Slomkas Entlassung gehört zu den schnellsten in der Bundesliga

LogoWir hatten es ja schon in unserer letzten „Statistik der Woche“ angedeutet, wobei es dann doch schneller ging als auch von uns gedacht! Es geht natürlich um die Entlassung von Trainer Mirko Slomka beim Hamburger SV. Nach der 0:2-Niederlage bei seinem Ex-Verein aus Hannover und dem Sturz ans Tabellenende nach drei Spieltagen verlor die HSV-Führung um den Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer (und wohl auch „Geldgeber“ Klaus-Michael Kühne) Anfang der Woche die Geduld und schenkt nun Josef Zinnbauer, dem ehemaligen Amateurtrainer der „Rothosen“ das Vertrauen.

Das war zwar nicht die schnellste Trainerentlassung seit Saisonbeginn der BL-Geschichte, aber solche frühen Trainerwechechsel sind natürlich nicht an der Tagesordnung. Bereits nach zwei Saisonspielen erwischte es Rinus Michels (83/84) und Morten Olsen (95/96), jeweils beim 1. FC Köln. Beide Entlassungen „rendierten“ sich übrigens auch, sprich die Geißböcke hielten damals jeweils die Klasse. Etwas anders stellt sich der Fall Dieter Hecking kurz nach Saisonbeginn 09/10 in Hannover dar. Nach drei Jahren und den Mittelfeldplätzen 11, 8 und 11 misslang der Saisonstart im August 2009 und Hecking stand mächtig in der Kritik. Er verlangte Rückendeckung, doch die Verantwortlichen um Präsident Martin Kind gab diese ihm nicht. Nach intensiven Gesprächen „einigte“ man sich auf eine Trennung, die wir eher als eine Entlassung als einen Rücktritt von Hecking werten.

In der Reihe der Trainerentlassungen nach drei Spieltagen ist ja nun auch Mirko Slomka, wobei er dabei in illustrer Gesellschaft ist. Bruno Labbadia traf es in Stuttgart erst letztes Jahr, Weltmeister Andreas Brehme in Kaiserslautern, DDR-Rekordnationalspieler Hans-Jürgen Dörner beim SV Werder oder auch Peter Neururer (Hannover) sind auch dabei. Doch dies ist noch gar nichts gegen Jörn Andersen und Rolf Fringer. Der Norweger und der Schweizer taugen allerdings nicht in unserer Liste auf, wobei dies einen einfachen Grund hat. Sie wurden nämlich bereits vor(!) dem 1. Spieltag entlassen! Fringer erfuhr von seiner Demission beim VfB Stuttgart vier Tage vorm Saisonstart der Saison 96/97, wobei dann ausgerechnet der jetzige Weltmeistertrainer Joachim Löw übernahm. Jörn Andersen stieg mit den Mainzern 2009 sogar in die Bundesliga auf, doch nach großen Meinungsverschiedenheiten und einer Pokalniederlage in Lübeck kam das ganz frühe Aus. Thomas Tuchel übernahm noch vor dem Saisonstart, was sich durch die vielen erfolgreichen Jahre unter Tuchel als kluge Entscheidung des Mainzer Bosse um Präsident Strutz und Manager Heidel herausstellte.

Früheste Trainerentlassungen der BL-Geschichte (seit Saisonbeginn):

Trainer Verein Saison entlassen nach Spieltag Platzierung nach der Entlassung Platzierung am Saisonende
Rinus Michels 1.FC Köln 1983/84 2 17 6
Morten Olsen 1.FC Köln 1995/96 2 14 12
Dieter Hecking Hannover 96 2009/10 2 14 15
Günter Brocker Werder Bremen 1967/68 3 17 2
Fritz Fuchs FC 08 Homburg/Saar 1986/87 3 17 16
Karlheinz Feldkamp Eintracht Frankfurt 1988/89 3 18 16
Hans-Jürgen Dörner Werder Bremen 1997/98 3 18 7
Andreas Zachhuber FC Hansa Rostock 2000/01 3 18 12
Andreas Brehme 1.FC Kaiserslautern 2002/03 3 16 14
Peter Neururer Hannover 96 2006/07 3 18 11
Bruno Labbadia VfB Stuttgart 2013/14 3 17 15
Mirko Slomka Hamburger SV 2014/15 3
Paul Oßwald Eintracht Frankfurt 1963/64 4 15 3
Rudi Gutendorf FC Schalke 04 1970/71 4 10 6
Jupp Heynckes FC Schalke 04 2004/05 4 17 2
Klaus Augenthaler Bayer Leverkusen 2005/06 4 12 5
Heinz Elzner 1.FC Nürnberg 1981/82 5 18 13
Helmut Senekowitsch Eintracht Frankfurt 1982/83 5 17 10
Eduard Geyer FC Energie Cottbus 2002/03 5 15 18
Thorsten Fink Hamburger SV 2013/14 5 15 16
Helmuth Johannsen Eintr. Braunschweig 1967/68 6 15 9
Eckhard Krautzun TSV 1860 München 1979/80 6 15 13
Josef Hickersberger Fortuna Düsseldorf 1991/92 6 20 20
Erich Rutemöller 1.FC Köln 1991/92 6 16 4
Frank Pagelsdorf Hamburger SV 2001/02 6 12 11
Ewald Lienen Borussia M´gladbach 2003/04 6 16 11
Petrik Sander FC Energie Cottbus 2007/08 6 18 14
Marcel Koller VfL Bochum 2009/10 6 17 17
Michael Oenning Hamburger SV 2011/12 6 18 15
GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*