Statistik der Woche 17: Deutlicher Trend: Fairness=Meister!

Eigentlich sollte es in dieser Woche um Krassimir Balakov gehen, der als neuer Trainer von Kaiserslautern mit fünf Niederlagen in Folge startete und bei einer erneuten Pleite letzten Samstag in Berlin den BL-Negativrekord von sechs verlorenen Spielen zu Beginn einer BL-Trainertätigkeit eingestellt hätte. Doch dazu kam es wegen des 2:1-Sieges bei Hertha BSC nicht, allerdings stehen die Lauterer seit Samstag endgültig als erster Absteiger in die 2. Bundesliga fest.

Durch die vielen Sperren für die Champions League-Finalisten FC Bayern und FC Chelsea haben wir uns einmal die Fairplay-Tabellen der Bundesliga angeschaut. Und siehe da, in den letzten drei Saisons wurden der jeweilige Titelträger auch „Fairplay-Meister“, sprich er wies die wenigten Karten-Punkte auf (gelb-1, gelbrot-3, rot-5)! Das betraf also den VfL Wolfsburg in der Saison 08/09, danach Bayern München und letzte Spielzeit auch Borussia Dortmund. Alle drei Teams bekamen jeweils maximal eine rote Karte bzw. gelb/rote Karte und sahen zumeist auch die wenigsten gelben Karten!

Diese faire Spielweise und kluge Zweikampfführung (bzw. auf wenige Fouls bedachte Spielweise) hat natürlich vor allem die positive Folge, dass Spieler kaum gesperrt sind und somit auch das taktische System wenig geändert werden muss. Hiermit unsere Tabelle aller deutschen Meister mit den entsprechenden Karten, wobei diese zur besseren Vergleichbarkeit mit der Saison 1991/92 beginnt (ab da wurden in der Bundesliga auch die gelb/roten Karten eingeführt):

Saison Meister Gelb Gelb-
Rot
Rot Fairplay-
Punkte
Fairplay-
Rang
1991/92 VfB Stuttgart 62 1 3 80 13
1992/93 Werder Bremen 47 1 0 50 1
1993/94 Bayern München 69 4 0 81 13
1994/95 Borussia Dortmund 65 2 2 81 9
1995/96 Borussia Dortmund 69 0 2 79 7
1996/97 Bayern München 57 2 0 63 1
1997/98 1. FC Kaiserslautern 48 1 0 51 1
1998/99 Bayern München 79 2 1 90 10
1999/00 Bayern München 77 2 2 93 13
2000/01 Bayern München 88 2 1 99 12
2001/02 Borussia Dortmund 72 3 0 81 7
2002/03 Bayern München 50 0 0 50 1
2003/04 Werder Bremen 54 3 1 68 3
2004/05 Bayern München 60 1 3 78 8
2005/06 Bayern München 57 1 2 70 7
2006/07 VfB Stuttgart 52 2 4 78 12
2007/08 Bayern München 46 2 1 57 2
2008/09 VfL Wolfsburg 56 1 1 64 1
2009/10 Bayern München 44 1 0 47 1
2010/11 Borussia Dortmund 39 1 0 42 1

Stand: 25.04.2012

Und auch in dieser Saison ist davon auszugehen, dass sich der nun feststehende Meister aus Dortmund wieder den inoffiziellen Titel als fairste Mannschaft sichert. Denn wie unsere aktuelle Kickwelt-Statistik zeigt hier, ist der BVB auch da kaum noch einzuholen. Sie haben erst 32 gelben Karten kassiert (dann folgt der FC Bayern mit 40) und mit Ivan Perisic sowie Mario Götze sahen jeweils nur je ein Akteur die gelb/rote bzw. rote Karte. Im übrigen liegen Hertha BSC, Köln und Kaiserslautern auch dort auf den letzten drei Plätzen, ein Zusammenhang ist somit auch im Tabellenkeller nicht zu verbergen.

GD Star Rating
loading...

Keine Kommentare

  1. Das ist eine interessante Statistik. War auch immer der Meinung, daß der Erstplatzierte den Gegnern das Spiel aufdrückt und dann eben auch mit vielen Fouls rechnen muss. Dortmund ist ein Paradebeispiel. Wer hat gegen Dortmund mal in dieser Saison eine Chance gehabt und war überlegen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*