Statistik der Woche 30: Bundesliga-Debütanten-Ball

Die BL-freie Zeit ist nun endlich vorbei und mit dem FC Augsburg ist mittlerweile der 51. Verein in der Bundesliga vertreten. Das machte uns neugierig, wie die Debütanten in ihrer 1. Saison abgeschnitten haben und wann sie evtl. die Bundesliga wieder verlassen mussten (dabei sind die 16 Mannschaften der 1. BL-Saison 1963/64 nicht berücksichtigt).

In unserer Tabelle sind somit noch 34 Teams aufgeführt, wobei wir neben den Platzierungen nach dem 1. Spieltag und der Hinrunde natürlich auch den Platz am Saisonende aufgeführt haben. Und da oft vom „schwierigen 2. Jahr“ nach dem Aufstieg gesprochen wird, haben wir für sie bei den Teams, die nicht ihrer Debütsaison abgestiegen sind, auch die Platzierung am Ende der zweiten Saison aufgeführt.

Saison Mannschaft Platz nach Spieltag 1 Platz nach Ende der Hinrunde Platz am Saisonende Platz am Ende von Saison 2
1964/65 Borussia Neunkirchen 15 14 10 17
1964/65 Hannover 96 1 8 5 12
1965/66 Borussia M´gladbach 8 12 13 8
1965/66 Bayern München 12 2 3 6
1965/66 Tasmania 73 Berlin 2 18 18
1966/67 Rot-Weiss Essen 16 12 18
1966/67 Fortuna Düsseldorf 6 15 17
1967/68 Alemannia Aachen 17 12 11 2
1968/69 Kickers Offenbach 12 18 18
1969/70 Rot-Weiß Oberhausen 3 14 14 16
1970/71 Arminia Bielefeld 18 17 14 18
1971/72 VfL Bochum 6 13 9 12
1972/73 Wuppertaler SV 4 3 4 16
1973/74 Fortuna Köln 15 16 17
1974/75 Tennis Borussia Berlin 17 18 17
1975/76 KFC Uerdingen 14 15 18
1977/78 FC St. Pauli 4 17 18
1978/79 SV Darmstadt 98 10 17 18
1979/80 Bayer Leverkusen 16 9 12 11
1983/84 Waldhof Mannheim 3 11 11 6
1986/87 FC Homburg 15 16 16 17
1986/87 Blau-Weiß 90 Berlin 16 17 18
1988/89 Stuttgarter Kickers 13 16 17
1990/91 Wattenscheid 09 4 11 11 16
1991/92 FC Hansa Rostock 1 15 18
1991/92 SG Dynamo Dresden 16 16 14 15
1993/94 VfB Leipzig 8 17 18
1993/94 SC Freiburg 13 12 15 3
1997/98 VfL Wolfsburg 4 8 14 6
1999/00 SpVgg Unterhaching 18 13 10 16
1999/00 SSV Ulm 1846 7 15 16
2000/01 Energie Cottbus 14 18 14 13
2004/05 FSV Mainz 05 16 11 11 11
2008/09 1899 Hoffenheim 1 1 7 11

Stand: 02.08.2011

Sofort fällt auf, dass drei Mannschaften der optimale Auftakt gelang, der mit der Tabellenführung zum Saisonauftakt belohnt wurde. Das waren Hannover 96 (64/65), Hansa Rostock (91/92) und 1899 Hoffenheim (08/09, Platz 1 zusammen mit Schalke 04). Hoffenheim nahm diesen „Schwung“ gleich bis zum Hinrunden-Ende mit und feierte sogar die Herbstmeisterschaft (am Saisonende sprang immerhin noch Rang 7 heraus).
Den gegenteiligen Verlauf nahm allerdings die Debüt-Saison von Hansa Rostock, die nach starkem Start (nach dem 7. Spieltag war Hansa nochmals Spitzenreiter) rapide abbauten und letzlich sogar wieder abstiegen.

Der FC Bayern betrat 1965/66 die BL-Bühne und führte sich mit Platz 3 am Saisonende auch sehr gut ein, was gleichzeitig auch die beste Endplatzierung eines Debütanten bedeutet. Gleich für 14 Vereine war der Einstand in die „Beletage des deutschen Fußballs“ allerdings überhaupt nicht von Erfolg gekrönt, sprich für 41 Prozent der 34 BL-Debütanten folgte dem Aufstieg der sofortige Abstieg!
Und was die „Mär vom schwierigen zweiten Jahr“ nach dem Aufstieg betrifft, können wir festhalten, dass dies bei den Bundesliga-Debütanten definitiv nicht stimmt: Denn von den 20 Teams, die im ersten Jahr den Klassenerhalt schafften, stiegen im zweiten Jahr nur vier Mannschaften ab, was einer Quote von 20% entspricht. Konkret betraf dies Borussia Neunkirchen (Debütsaison 64/65), Arminia Bielefeld (70/71), FC Homburg (86/87) und die SpVgg Unterhaching (99/00).

Demnächst werden wir in einer weiteren Statistik natürlich noch einmal alle BL-Aufsteiger betrachten, wobei wir auch da vermuten, dass das oft angesprochene „schwierige zweite Jahr“ wirklich nur ein Märchen ist.

GD Star Rating
loading...

Keine Kommentare

  1. eine wirklich tolle Statistik; hab ich mir auch schon gedacht, dass das mit dem schwierigen 2. Jahr nicht passt…