Statistik der Woche 8: Aktuelle Spieler-Torflauten in der BL

Er war neben Superstar Raul der Top-Einkauf von Schalke-Trainer/Manager Felix Magath und im Herbst konnte er die großen Erwartungen als Nachfolger von Stürmer Kevin Kuranyi auch erfüllen. Sieben Tore aus seinen ersten 10 Partien für die Knappen war aller Ehren wert, doch seit dem 13. Spieltag geht nicht mehr viel. Die Rede ist natürlich von Klaas Jan Huntelaar, womit wir auch schon beim Thema unserer kickwelt-Statistik der Woche sind. In der geht es diesmal um die Offensivspieler, die aktuell am längsten ohne Torjubel auskommen müssen (betrifft die Akteure, die in ihrer Karriere schon 5 oder mehr BL-Tore erzielt haben).

Aktuelle Spieler-Torflauten in der Bundesliga:

Name Mannschaft Minuten ohne Tor
Halil Altintop Eintracht Frankfurt 1701
Klaas Jan Huntelaar FC Schalke 04 913
Eren Derdiyok Bayer Leverkusen 835
Cacau VfB Stuttgart 713
Grafite VfL Wolfsburg 544
Theofanis Gekas Eintracht Frankfurt 473
Diego VfL Wolfsburg 461
Sidney Sam Bayer Leverkusen 442
Srdjan Lakic 1.FC Kaiserslautern 437
Robert Lewandowski Borussia Dortmund 431
Raúl FC Schalke 04 417
Mike Hanke Hannover 96 376
Ioannis Amanatidis Eintracht Frankfurt 369
Ruud van Nistelrooy Hamburger SV 368

Der Niederländer ist also seit 913 Minuten ohne Torerfolg, für einen Stürmer natürlich eine quälend lange Zeit. Doch Trainer Magath hält (noch) zu ihm, obwohl auch die Leistungen von Huntelaar zuletzt sehr dürftig waren. Noch größere Probleme hat jedoch Michael Skibbe, denn bei seinem Team trifft seit Wochen gar niemand mehr!
Die Frankfurter Eintracht ist seit 6 (!) Spielen ohne Tor bzw. erzielte in den letzten 8 BL-Partien nur einen Treffer. Eine verheerende Bilanz, logisch, dass in unserer Liste mit Halil Altintop (in dieser Saison noch gänzlich ohne Tor, allerdings meist als offensiver Mittelfeldspieler aufgeboten), dem eigentlichen Torjäger Theofanis Gekas und Ioannis Amanatidis gleich drei Frankfurter auftauchen.

Mit Derdiyok, Cacau, Grafite und Lakic sind weitere prominente Stürmer in unserer Liste vertreten, die sich dringend ein Erfolgserlebnis in Form eines Tores wünschen. Ähnliches trifft auf die offensiven Mittelfeldspieler Diego und Sam zu, wobei letzterer zuletzt gleich doppelt in der Europa League traf und in der Liga seit Monaten mit sehr guten Leistungen in Leverkusen überzeugt.
Zum „Trost“ sei noch aufgeführt, dass auch die besten Torjäger der BL-Geschichte längere Torflauten durchleiden mussten. So blieb auch Gerd Müller einmal 964(!) Minuten ohne Torerfolg, für den „Bomber der Nation“ (sensationelle 365 Tore in 427 BL-Spielen) ein wahrlich lange Durststrecke. Und auch Claudio Pizarro (692 Minuten), Giovane Elber (690) oder Roy Makaay (676) hatten ihre Torflauten, doch mit Beharrlichkeit und dem Glauben an die eigene Stärke konnten all diese Klasse-Stürmer diese überwinden, was auch den aktuellen „Nicht-Torjägern“ Mut machen sollte.

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*