Greuther Fürth, Sofa-Aufsteiger

Kickwelt FlopJa, unser Flop der Woche ist Greuther Fürth, das Team, dass seit Düsseldorfs Niederlage in Dresden am Montag Abend als erster Aufsteiger feststeht. Warum? Weil ein Aufstieg auf dem Sofa sicherlich viel weniger Spaß macht, als ein Aufstieg auf dem Platz. 15 Jahre spielten die Franken im Unterhaus und ganz oft reichte es nur ganz knapp nicht zum Aufstieg.

Nun darf man sich als das 52.Mitglied der Bundesliga feiern lassen, aber mehr als ein lokaler Autokorso war nicht drin und das ganze ging auch mehr oder weniger an den Medien vorbei. Spontane Bierduschen auf dem Rasen fielen genauso aus wie Siegerinterviews im TV. All das wird jetzt vielleicht mit einer Woche Verspätung in den letzten drei Spiele nachgeholt. Allerdings wird dabei das letzte Quentchen Emotion fehlen und gerade das macht einen Aufstieg für die Aktiven auf dem Platz und auch die im Fanblock gerade aus.

Meine wir diese Zeilen ernst? Prinzipiell natürlich nicht und wir gratulieren Mike Büskens und seinem Team natürlich auch herzlich für die gelungene Saison, aber es gibt sicherlich „schönere Aufstiege“, wenn es ums Zelebrieren geht. Eintracht Frankfurt könnte es an diesem Wochenende ähnlich gehen. Verliert Paderborn sein Spiel in Karlsruhe und gewinnen St.Pauli und Düsseldorf gegen Rostock und Union nicht, könnte die Eintracht schon am Sonntag Nachmittag aufgestiegen sein und am Montag in Aachen wäre die Luft raus. Es gibt sicherlich niemand, der es offen zugeben würde, aber bestimmt wünschen sich einige Frankfurter Spieler und vielleicht auch Fans den Aufstieg erst am nächsten Montag auf dem Tivoli beim vermeintlichen Top-Spiel wo die Spieltagplaner wohl etwas daneben lagen.

GD Star Rating
loading...

6 Kommentare

  1. Christian Faber

    Ich darf Sie daran erinnern, dass Greuther Fürth noch nicht aufgestiegen ist.
    Es ist zwar sehr wahrscheinlich, aber noch nicht sicher.

    • schreibt hier ein Club oder ein Paderporn Fan? Das Kleeblatt wird aufsteigen genau so wie das der BVB Meister wird in der ersten Liga!

  2. @ Artikel: Aufstieg ist Aufstieg und nachfeiern kann man dem beim letzten Heimspiel sicherlich eben so gut wie vergangenes Wochenende 😉

    @ Christian: klar besteht rein rechnerisch noch die Chance auf den Relegationsplatz, wenn Paderborn jetzt über 30 Tore Tordifferenz in 3 Spielen schafft zu überbrücken……. ich habe gelacht, nicht 😛

  3. ich glaube die verantwortlichen von greuther fürth interessiert es herzlichst wenig , ob ihre mannschaft auf dem rasen oder auf dem sofa aufgestiegen ist. die einzigen, die sich darüber ärgern, sind die journalisten, die auf lustige u emotionale interviews verzichten mussten bze. müssen…

  4. Was für ein Unsinn, Fürth als „Flop der Woche“ zu küren.
    Ich denke ein Aufstieg kann auch auf der Toilette bejubelt werden.
    Ich denke Büskens und team ist das so uninteressant wie man aufsteigt,
    solange man auftseigt! Auch nehmen sie wohl in Kauf als „Flop der Woche“ bei kickwelt zu sein ;)! Denke wir hätten tausend andere Flops der Woche haben können!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*