Tim Wiese, (noch) Werder Bremen

Kickwelt FlopEgal wie es mit Tim Wieses beruflicher Zukunft weitergeht, der Bremer Torwart hat sich jedenfalls ob bewusst oder unbewusst in dieser Woche zum Spottobjekt von vielen deutschen Fans gemacht. Vor nicht allzu langer Zeit kolportierte Wiese in einem Interview mit der Sport Bild einen möglichen Wechsel zu einem ambitionierten Club, der finanziell auf Rosen gebettet sei und dauerhaft in der Champions League spielen würde. Sofort galten unter anderem beide Mailander Clubs und sogar Real Madrid als mögliche Kandidaten. Diesen Montag vermeldete unter anderem der Kicker, dass ein Wechsel zu 1899 Hoffenheim sehr wahrscheinlich wäre. Nicht nur vielen Fans stellt sich nun die Frage, ob es wirklich ein Aufstieg ist, von Werder Bremen in den Kraichgau zu wechseln. Sportlich stehen beide Teams zur Zeit in etwa auf Augenhöhe da und finanziell war zuletzt unter anderem von Dietmar Hopp selbst zu hören, dass die „Zuwendungen“ von ihm sehr zurückgeschraubt werden würden. „Notverkäufe“ wie Luiz Gustavo letzten Winter und Vedad Ibisevic in diesem Winter zeigen ebenfalls nicht gerade eine große Finanzmacht bei der TSG. Zwar wurden die Wechsel jeweils anders begründet, aber unter dem Strich war die Ablöse jeweils das ausschlaggebende Argument. Dem neuen starken Mann Markus Babbel scheint man jetzt einige neuen finanziellen Mittel zu Verfügung stellen zu wollen. In unseren Augen wird aber noch sehr viel Geld nötig sein, um Hoffenheim ganz nach oben zu bringen – alleine schon deshalb, weil viele Spieler ein Engagement dort wohl eher vermeiden wollen. Wieses Teamkollege Marko Arnautovic kommentierte laut Kicker einen möglichen Wechsel so: „Wenn Tim das macht, weiß ich auch nicht, was in seinem Kopf vorgeht…“

Tim Wiese nach Hoffenheim, das passt für viele Fans wie die Faust aufs Auge. Ein Torhüter, der außerhalb Bremens von den Sympathiewerten so ziemlich im Tabellenkeller angesiedelt ist, wechselt zum Retortenclub – um es überspitzt zu sagen. Noch ist nichts entschieden, aber alleine schon der Flirt zeigt, dass hier in erster Linie der schnöde Mammon ausschlaggebend ist.

Angeblich soll das Verhältnis zwischen Iker Casillas und seinem Trainer Jose Mourinho nicht das Beste sein und deswegen wird wohl mit Wiese verhandelt. Wir denken, spätestens nach Casillas‘ Leistung gegen den FC Bayern (er stand Manuel Neuer nur in wenig nach) hätte es Wiese bei Real sicherlich ähnlich schwer wie Neuer in München. Allerdings nicht nur bei einem kleinen Teil der Anhängerschaft. Stellvertretend für diese Posse möchten wir zum Abschluss noch einmal einige Tweets zitieren, die sich in dieser Woche bei Twitter fanden, die alle unisono in ein Horn bliesen:

RC_KH: „Aus Hoffenheim werden erste Fanproteste aufgrund der Wiese-Verpflichtung gemeldet. Der andere schläft schon.“

Spox: „Kollege: „Wiese wollte doch zu einem Champions-League-Klub! Hat er vielleicht die Rhein-Neckar-Löwen gemeint?““

Arithmetix: „Tim Wiese hat sich seinen sowieso eher überschaubaren Realitätssinn echt komplett auf Münzmallorca weggebrutzelt…“

MickyRust: „Nach Hildebrand jetzt Wiese in Hoffenheim? Das Dorf muss die besten Friseur-Lobbyisten der Welt haben!“

Nedfuller: „Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis die Fans von Herrn Rasens Ex-Verein ihn genauso verachten wie wir ihn.“

MissRhapsody in Anlehnung an Mo Idrissou: „Tim Wiese spielt CL auf PS3 die ganze Nacht von fünf bis acht.“

Interessant ist insgesamt auch wie besonders die Schalke-Fans im Moment erleichtert sind, dass ein mögliches Engagement dort nicht zu klappen scheint. Rein sportliche Bedenken haben wohl nur wenige Fußballfans gegen den deutschen Nationalspieler, aber in seiner Außendarstellung wirkte der von Gerry Ehrmann ausgebildete gebürtige Bergisch Gladbacher schon immer „etwas“ unglücklich und diese Transferposse ist nur ein neuer Beweis dafür.

GD Star Rating
loading...

2 Kommentare

  1. Fußballfreund

    Er ist und bleibt ein guter Torwart, egal ob scheißfrisur oder sonst was keinen zu Interessieren hat.

  2. Guter Bericht über Wiese wie ich finde! Er ist zweifelsohne ein guter Torwart,
    aber seine Außendarstellung ist eine Katastrophe! Soll er zu Hoffenheim wechseln dort hat e gleichgesinnte Fans! Echte Fanliebe wie in Bremen bekommt er dort nicht!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*