Die Medien-Tops des Jahres 2010

Kickwelt TopWir möchten diesmal keinen „Top der Woche“ im eigentlichen Sinn küren, sondern die Tops des Jahres 2010. Dabei gehen wir nicht wie viele andere Medien auf die „Aktiven“ auf dem Platz ein, sondern auf die „Akteure“ vor der Kamera bzw. hinter dem Mikrofon, kurz gesagt: wir küren die Fußball-Medien Tops und Flops des Jahres. Dabei haben wir bewusst auf eine Rangfolge verzichtet, alle Ausgezeichneten sind gleich gewichtet.
Dass bei den Tops der Anteil an „sky-Produkten“ relativ hoch ist, ist nicht verwunderlich. Man kann bei sky vieles kritisieren, aber gerade in diesem Jahr haben wir gesehen, dass das „Produkt sky“ im Vergleich zur deutschen Konkurrenz teilweise in einer anderen Liga spielt. Kritik an sky von uns ist dabei Kritik auf hohem Niveau.
Doch auch die Pay-TV-Konkurrenz von LIGA total! hat viel Positives zu bieten! Neben guten Kommentatoren bzw. Moderatoren ist dort aus technischer Sicht die „persönliche Konferenz“ eine tolle Neuerung und einzigartig in der TV-Landschaft.

1) Marco Hagemann: Für die Kickwelt-Redaktion ist Marco Hagemann DER Live-Kommentator des Jahres. Hagemann ist für sky und Eurosport tätig und hat in diesem Jahr einen gewaltigen Sprung in der sky-Hierarchie gemacht. Zu recht wurde er nicht nur von den kickwelt-Usern nach der Hinrunde als bester Kommentator gekürt. Auch wir in der Redaktion sind der Meinung, dass der 34jährige eine perfekte Mischung aus Emotion, Information und Unterhaltung rüberbringt und wünschen uns, dass sich das auch 2011 fortsetzen wird.

2) Mehmet Scholl: Der Nachfolger von Günther Netzer als ARD-Experte war schon bei der WM einer der wenigen Lichtblicke bei der ARD-Berichterstattung. Danach brillierte der ehemalige Bayern-Spieler als Partner sowohl von Reinhold Beckmann als auch von Gerhard Delling. Scholl zeigt dabei, dass er neben seinem schon als Aktiver bekannten Witz auch knallhart und fachlich sehr fundiert ein Spiel analysieren kann.

3) Dieter Nickles: Der sky-Moderator ist für uns ein Top des Jahres, weil niemand wie er es so gut versteht, Bayern-Trainer Louis van Gaal direkt vor und direkt nach dem Spiel interessante Statements zu entlocken. Bei manchen Bayern-Partien in der Hinrunde waren eben diese Interviews unterhaltsamer als die 90 Minuten vorher. Zwischen den beiden stimmt einfach die Chemie und darauf darf man sich sicherlich auch 2011 freuen.

4) “Samstag LIVE!“: Die neue Sendung von sky ist für uns so etwas wie der Überraschungserfolg des Jahres. Im Herbst mehr oder weniger aus dem Boden gestampft, gab es vorab Kritik an allen Fronten für das neue Format, aber mittlerweile ist da eine richtig gute Sendung entstanden. Neben „normalen“ Spielzusammenfassungen gibt es Studiogäste, für die sich wirklich Zeit genommen wird, fundierte Analysen und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Überraschend gut gemacht hat sich dabei in unseren Augen auch das Moderations-Duo Jessica Kastrop und Simon Südel. Kastrop scheint in diesem Format ihre Berufung gefunden zu haben und Südel, der vorher wohl nur den wenigsten Fußball-Fans bekannt war, dass sky zurecht auch auf den guten Nachwuchs setzt. Südel präsentiert die Sendung mittlerweile mit großer Routine und Klasse.
Für uns von kickwelt – aber nicht nur für uns – gab es bei „Samstag LIVE!“ noch einen weiteren absolut positiven Aspekt: seit kurzem ist auch Christian Sprenger wieder mit im Boot. Sprenger, der für uns jede Woche eine Kolumne schreibt, feierte sein Comeback bei seinem ehemaligen Arbeitgeber. Seine Beiträge bei „Samstag live“ zeigen, dass es gut ist, dass man ihn zurück geholt hat. Im Internet wurde sein Comeback auch fast durchweg positiv begrüßt und wir hoffen, dass wir Christian Sprenger in Zukunft noch öfters bei sky sehen oder hören.
Die einzige in unseren Augen wirklich schwache Rubrik der Sendung ist die „Fan-Kommentatoren-Darbietung“, die Woche für Woche nervt. Im Gegenzug würden wir uns mehr Beiträge a la „Rollo unterwegs“ wünschen, bei der Reporter Rolf Harald Fuhrmann abseits des runden Leders für gute Unterhaltung sorgt

5) „sky90“: Noch eine sky-Sendung, die im diesen Jahr bei uns punkten konnte. Moderator Patrick Wasserziehr und seine meistens hochkarätigen Gäste diskutieren nach dem Spieltag am Sonntag abend über die Geschehnisse des Spieltags. Auch hier gab es zunächst viele Skeptiker, aber das Produkt „sky90“ hat sich mittlerweile absolut etabliert und in unseren Augen dem SPORT1-Doppelpass mehr als den Rang abgelaufen.

6) Arnd Zeigler: Neben Scholl konnte uns in diesem Jahr noch ein zweiter Vertreter aus der ARD-Armada überzeugen. „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ am späten Sonntag abend (WDR) geniesst in Fankreisen mittlerweile Kultstatus. Zeigler zeigt, dass man auch im öffentlich rechtlichen Rundfunk eine Sendung machen kann, die pfiffig ist und abseits des Mainstream sowohl unterhalten, als auch informieren kann. Wir wünschen uns, dass Arnd Zeigler dieser Linie treu bleibt und auch 2011 in seinem bewehrten Stil weitermacht. Natürlich darf er dabei auch gerne mal auf unsere „User-Bewertungen“ eingehen…;-)

7) Kai Dittmann: Wieder ein sky-Kommentator, der in der Kategorie Top des Jahres auftaucht. Denn keiner versteht es so gut wie Dittmann in der sky-Konferenz den Zuschauer zu unterhalten. Bestes Beispiel dafür waren die Begegnungen von Werder Bremen in der Champions League. Dittmann findet fast immer gute Überleitungen und auch wenn das Spiel eher schlecht ist, weiß er durch Wortwitz, der teilweise in Sarkasmus übergeht den Zuschauer zu unterhalten. Dazu hat Dittmann wie kaum ein anderer Kommentator die Ehrlichkeit und Gabe, eigene Fehler (dabei schonungslos gegen sich selbst) zu korrigieren.

8) Julia Scharf: Sie ist für uns die Aufsteigerin an der weiblichen TV-Sportfront. Julia Scharf kommt dabei seriös „rüber“ und kann auch auch mit dem eigentlich wichtigsten, der Kompetenz in Sachen Sport punkten. Dies zeigt sie bei ihren Moderations-Auftritten bei SPORT 1 (Bundesliga pur, News, Basketball) oder als Field-Reporterin bei LIGA total! Das die „Dipl. Sportwissenschaftlerin für Medien und Kommunikation“ dabei auch optisch eine sehr gute Figur abgibt soll nicht unerwähnt bleiben, wobei dies aber nicht im Vordergrund stehen sollte (siehe Flops des Jahres).

9) Uwe Morawe: Der Mann von SPORT1 und LIGA total! und momentan Zweiter bei den User-Bewertungen (Kommentatoren) befindet sich natürlich auch in unserer Hitliste. Morawe ist ähnlich wie Hagemann nicht der Mann für die absoluten Topspiele, rückt in der Sender-Hierarchie aber gerechterweise immer weiter nach oben. Morawe zeichnet ein ungeheures Fachwissen im nationalen und internationalen Fußball aus, wobei er es versteht, dieses dem Zuschauer auch „appetitlich“ und unterhaltsam näher zu bringen. Genau wie Marco Hagemann wünschen wir auch Uwe Morawe noch mehr Einsätze bei Topspielen, den Top-Kommentatoren haben auch Topspiele verdient.

10) Rolf Töpperwien: Wir haben lange überlegt, ob wir auch wenigstens einen Namen vom ZDF in dieser Liste aufführen können und nach langem hin und her haben wir uns für Rolf Töpperwien entschieden. Warum? Weil er im September aufgehört hat, was in unseren Augen der richtige Schritt war. Auch wenn es bei Töpperwien altersbedingt war, gebührt ihm dabei unser Respekt. Deswegen verzeihen wir ihm auch seine Tingeltour durch jede Talkshow für die Vorstellung seines Buchs, die im Höhenpunkt gipfelte, dass er bei „Hier ab vier“ im MDR seinen Unmut kundtat, das ihm seine Heimatgemeinde Osterode im Harz nicht zum Geburtstag gratuliert hat. Wir von kickwelt gratulieren nachträglich und hoffen, dass sich das Buch so gut verkauft, dass keine weiteren Werbeveranstaltungen nötig sind … :-)

11) zu guter Letzt geht es nochmal um sky: wir loben an dieser Stelle nicht nur die erste Reihe der Kommentatoren, sondern wollen stellvertretend noch weitere zwei Namen nennen, denen wir auch bzw. mehr Einsätze in der ersten Liga wünschen würden (Tauschkandidaten siehe bei Flop des Jahres): Oliver Faßnacht und Andreas Renner. Beide zeigen Woche für Woche primär in der zweiten Liga bzw. in der Premier League, dass sie demnächst auch mal regelmäßige Einsätze in der Bundesliga verdient hätten.

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*