Rene Adler, Hamburger SV

Kickwelt TopVor ein paar Wochen war Rene Adler schon einmal in der Topliste – allerdings noch nicht „alleine“. Nach dem Spiel gegen Hannover 96 ist es aber endgültig soweit: Der Neu-Hamburger schaffte es in drei von sechs Spieltagen in die Kicker Elf des Tages. Die Kickwelt-User gingen noch einen Schritt weiter: Nach dem Wochenende wählten sie den gebürtigen Leipziger zum vierten Mal in die Topelf. Für uns ist das ein Grund, den Keeper erneut zum Top der Woche zu küren.

Verdient ist dieses Votum auf jeden Fall: Sieben verhinderte Großchancen in sechs Spielen sprechen Bände und sind Liga-Topwert. Trotz der bereits sieben Gegentore liegt er auch im Ranking mit den gehaltenen Bällen in Prozent noch sehr weit vorne.

Bescheiden wie man ihn schon immer kannte, beschreibt der 27-Jährige in diversen Interviews seine Leistung als ordentlich, ohne dabei direkt wieder auf höhere Ziele zu schielen. Nicht wenige Experten sehen den 10-fachen Nationalspieler aber auch bald wieder im Löw-Team. Man darf nur hoffen, dass er von Verletzungen verschont bleibt, die ihn ja in den letzten Jahren regelmäßig zurückwarfen.

Die Kickwelt-Redaktion hat jedenfalls schon Ihr Urteil getroffen: Wenn Adler so weiter spielt, kommt Löw nicht an ihm vorbei. Zusammen mit Neuer, ter Stegen und Ulreich sowie Zieler sollte er in den nächsten Jahren den Kreis der Nationalspieler bilden. Natürlich drängen dahinter auch noch Nachwuchstorhüter wie Baumann oder auch Trapp. Vielleicht wird ja irgendwann sogar noch Adlers ganz großer Traum war: Von klein auf träumt er davon, irgendwann einmal sein Idol Peter Schmeichel im Tor von Manchester United zu beerben.

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*