Schlagwörter Archiv: Sprenger-Kolumne

Noch Fragen? Ja, aber…

…keine zum Spiel, zum Spielverlauf oder gar zur Taktik. Zumindest ist das in den vergangenen Wochen selten zu hören. Liegt es daran, dass alle Entscheidungen gefallen sind? Nein, kann ja nicht. Denn es sind ja noch nicht mal alle Entscheidungen gefallen. Klar, über den Meister müssen wir nicht mehr diskutieren, je nach dem wie der BVB am Ostersamstag beim VfB ... Mehr lesen »

Verständnis fürs Unverständnis

Ich weiß gar nicht genau, wann es war, als ich beim Konferenzschauen ins Grübeln kam. Wie lautete gleich noch die fünfte Partie an diesem von sky etwas übertrieben ankündigten Supersamstag? Es muss während der zweiten Halbzeit gewesen sein und – ich muss ehrlich sagen, ich habe es auch wirklich nicht vermisst, das Spiel aus der Trolli-Arena zwischen zwei Mannschaften denen ... Mehr lesen »

Dann doch lieber einen Sack Reis

Die Zeiten als Werder Bremen verbale Giftpfeile Richtung Bayern München geschossen hat, ist lange, lange vorbei. Viele können sich vielleicht gar nicht mehr daran erinnern. Vielleicht sogar der ein oder andere Kolumnenleser gar nicht mehr, nicht etwa, weil bei ihm die Altersdemenz eingesetzt hat, sondern weil er noch zu jung ist. Schließlich sind die Zeiten wirklich lange vorbei. Wenn es ... Mehr lesen »

Tradition hat nix mit Alleinherrschaft zu tun

Natürlich schmückt ein Verein wie der 1. FC Köln die Bundesliga mehr, als ein Club wie die TSG 1899 Hoffenheim, natürlich hat der 1. FC Kaiserslautern mehr Einträge im 50 Jahre alten Geschichtsbuch als die Spielvereinigung Greuther Fürth und ich glaube auch, dass mehr Freudentränen beim Aufstieg von Eintracht Braunschweig fließen, als Tränen der Trauer beim Abstieg des FC Augsburg. ... Mehr lesen »

Reflex statt Reflexion

Es ist wirklich immer und immer wieder das Gleiche. Nicht nur, dass manche Themen regelmäßig wieder hochkommen, sondern die Reaktion darauf ist auch immer sehr leicht vorhersehbar. Zumal es auch immer dieselbe Reaktion ist. Ist die Bundesliga bereit für das Outing eines Spielers? Das fragt dann nicht nur die Bild-Zeitung in einer Montag-Ausgabe, in der es weitaus spannendere und sinnigere ... Mehr lesen »

Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Hurra, werden viele jubeln, bei der Überschrift. Vor allen Dingen die Karnevalsmuffel, von denen es ja in der Tat auch einige geben soll. Kaum zu glauben, aber sogar ich kenne welche. Und noch unglaublicher: Ich kenne sogar welche aus Köln. Soweit zum  Thema Vorurteile. Ja, nicht alle im Rheinland setzen sich eine Pappnase auf und nicht alle brauchen jede Menge ... Mehr lesen »

Der Sprung aus der Schublade

Selbst die, die plötzlich am Sonntag ihre neue Lieblingssportart entdeckten, sprachen trotz ihrer ureigenen Euphorie für den Super Bowl plötzlich doch vom Superspiel. Erstaunlich, wie schnell manch einer so seine Liebe und Leidenschaft entdeckt. Kleiner Trost: So gab es uneingeschränkt von allen Seiten für den sonst ja nicht allseits beliebten Klub aus Leverkusen Lob, Anerkennung und Respekt. Dass der BVB ... Mehr lesen »

Ohne Pepp: Der wahre Rückrundenstart

Das war er also, der wahre, der wahrhaftige Rückrundenstart. Der ganz ohne ein Wort über Pep. Derweil in der Vorwoche ja selbst Nachwuchskicker der Spielvereinigung Fürth noch ihr Statement zu Guardiola abgeben durften/mussten/sollten dieses Mal kein Wort über den neuen Bayerntrainer. Keins ist vielleicht leicht untertrieben, aber es gilt zumindest für acht Bundesligapartien. Die schrieben dieses Mal ihre eigene Geschichte, ... Mehr lesen »

Pep, Jupp oder Sepp – Hauptsache kein…

Es wäre mehr als inkonsequent gewesen, die Überschrift jetzt konsequent mit dem Wörtchen Depp zu beenden. Würde sich ja anbieten. Oder anders formuliert: Ich habe es mir genauso gedacht, denn das Schöne bei den kickwelt-Kolumnen ist ja, dass ich sie komplett selbst gestalten kann. Von A bis Z. Das impliziert nicht nur die Überschrift, das impliziert auch diverse Meinungsverschiedenheiten zwischen ... Mehr lesen »

Winter(pause) ade…

Kennt das überhaupt noch einer, dieses Lied, von wegen Winter ade, scheiden tut weh? Viel mehr als den Refrain bekomme ich auch nicht zusammen, und das jetzt zu googeln, überlasse ich dann auch mal anderen. Auch auf die Gefahr hin, beim Lied hängen zu bleiben und nicht zur Kolumne zurückzukehren. Ich würde das natürlich bedauern, aber andererseits ist die Kolumne ... Mehr lesen »