Startseite / Allgemein / Weshalb wir Fußball lieben

Weshalb wir Fußball lieben

Fußball ist in Europa praktisch bereits der Lieblingssport von ganzen Generationen. Dabei kann man nicht genau sagen, weshalb der Sport so beliebt ist. Nicht nur junge Menschen, sondern auch ältere Generationen setzen dabei auf die Spiele der Lieblingsmannschaft und fiebern eifrig mit. Egal, ob dies vor den Bildschirmen zu Hause oder im Stadion passiert. Einige Menschen spielen sogar in der Freizeit in einem Verein. Doch was genau macht Fußball so unwiderstehlich für so viele von uns?

Beliebt in jeder Form
Ob Frauenfußball, Weltmeisterschaft oder Europa League: Fußball ist und bleibt wohl der beliebteste Sport in Europa, bei dem es zahlreiche Menschen in die Stadien führt, wo sie ihren Sportlern zujubeln und mitfiebern können.

Foto: Jason Charters (Unsplash.com)


Unter den Sportarten ist Fußball weltweit der beliebteste Sport. Nicht jeder Einzelne von uns mag dies so sehen, doch in der Regel kann der Sport ganze Massen begeistern. Einzig in den USA ist der American Football vielleicht noch beliebter. Die Nationalität spielt dabei ebenso wenige eine Rolle wie die Altersgruppe. Fußball schafft es scheinbar alle miteinander zu vereinen.

Selbst, wenn man nicht selbst aktiv in einem Verein oder mit anderen Fußballbegeisterten spielt, interessieren sich viele Menschen für die Sportart, auf die man sogar sehr gerne wettet. Daher bietet es sich auch an einen Wettbonus zu nutzen.


Die sozialen Aspekte
Beim Fußball erleben wir tatsächlich auch viele sozialen Aspekte. Alleine macht es meist keinen Spaß, egal ob es ums Spielen selbst geht oder um das Zusehen. Am liebsten haben wir es, wenn wir den Sport, in welcher Form auch immer, mit Freunden und guten Bekannten teilen können. Viele setzen sich dazu in die geliebte Stammkneipe und sehen sich das Spiel mit anderen Gästen an oder sorgen für einen kleinen intimen Rahmen zu Hause. Man verbringt somit auch eine Menge Zeit mit anderen Menschen, wenn man zusammen Fußball ansieht.

Die Gemeinsamkeit kann in der Tat zum echten Event werden. Bei dem Mannschaftssport ist der Ausgang stets ein sehr ungewisser. Selbst in den letzten Sekunden kann sich noch einiges ändern und das Spiel kann eine unerwartete Wendung erleben. Auch diese besondere Spannung ist es, die einige Menschen beim Fußball so lieben. Oft weiß man bis zum Schluss nicht, welche Mannschaft am Ende gewinnen wird. Und was, wenn das Spiel am Ende 1:1 steht?


Die Emotionen gehen hoch
Es gibt kaum einen anderen Ort, an dem wir mehr echte Emotionen erleben können wie im Stadion. Die Nerven liegen blank und die Menschen erleben ein Hoch der Gefühle. Mal geht es um pure Freude, mal um Angst und Trauer und mal um richtig große Wut. So manch ein Spiel kann sogar gefährlich werden, wenn sich manche Leute nicht mehr unter Kontrolle haben. Viele vergessen dabei, dass es sich eigentlich nach wie vor um ein Spiel handelt, bei dem eben einer der Verlierer sein wird.



Es bedarf nicht sehr viel, um das Spiel zu verstehen. Vielleicht ist es auch die Einfachheit von Fußball, weshalb so viele von uns es so unglaublich lieben. Warum Fußball so erfolgreich ist, ist vermutlich die gelungene Kombination aus Spiel, Spaß und Spannung. Fast wie bei den beliebten “Überraschungseiern”, bei denen wir zuerst auch nicht wissen, was sich im Inneren befindet. Das Äußere jedoch schmeckt so oder so unfassbar gut!


auch interessant

Die aktuellsten Transfergerüchte rund um den Fußball

Premier League in England Arsenal London hat in dieser Saison seine Schwierigkeiten. Den Gunners droht, ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.