Startseite / News / Bundesliga / 1. FC Köln erhält Nachhaltigkeits-Zertifikat – ab 2021 klimaneutral
Eckhard Sauren (r.) über Nachhaltigkeitsarbeit erfreut

1. FC Köln erhält Nachhaltigkeits-Zertifikat – ab 2021 klimaneutral

Köln – Der 1. FC Köln ist für sein Engagement in den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Soziales ausgezeichnet worden. Als erster Fußball-Bundesligist erhielt der Klub das Zertifikat “ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften”, das vom Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke entwickelt wurde. Dabei werden 44 Kriterien überprüft, vom Wasserverbrauch bei der Platzpflege bis zur Wertevermittlung in den Nachwuchsteams.

“Wir sind stolz auf dieses Zertifikat, weil es zeigt, dass wir es beim 1. FC Köln mit der Nachhaltigkeit ernst meinen”, sagte FC-Vizepräsident Eckhard Sauren. Laut Geschäftsführer Alexander Wehrle will der Klub sowohl in der Stadt Köln als auch in der Bundesliga “treibende Kraft einer Bewegung sein.”

Entsprechend ehrgeizig sind die nächsten Ziele. Ab dem Jahr 2021 soll der FC klimaneutral wirtschaften, die Fahrzeugflotte wird auf Elektro- und Hybridwagen umgestellt. Ab Herbst wird die FC-Stiftung in Köln-Sülz eine eigene Lebensmittelausgabestelle für Bedürftige einrichten – die erste von sechs bis Ende 2021. Zudem besteht das Trikot ab der Saison 2022/23 aus recyceltem Polyester, die Autogrammkarten werden auf umweltzertifiziertem Papier gedruckt. (SID)

auch interessant

Alexander Sörloth steht auf Leipzigs Wunschliste

RB Leipzig holt Wunschstürmer Sörloth

Leipzig – Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Wunschstürmer Alexander Sörloth verpflichtet. Wie der Klub am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.