Startseite / News / Bundesliga / 11Freunde: Jovic Spieler der Saison
Luka Jovic wechselt wohl doch nicht zu Real Madrid

11Freunde: Jovic Spieler der Saison

Berlin – Ein Preis zum Abschied: Eintracht Frankfurts scheidender Jungstar Luka Jovic ist von einer Jury des Fußball-Magazins 11Freunde um Bundestrainer Joachim Löw und Oliver Kahn zum besten Spieler der abgelaufenen Bundesliga-Saison gekürt worden. Der serbische Nationalspieler (21) verlässt die Hessen und schließt sich für 70 Millionen Euro Ablöse dem spanischen Rekordmeister Real Madrid an.

In der Trainerkategorie setzte sich sich das Team von Fortuna Düsseldorf um Chefcoach Friedhelm Funkel durch. „Typ der Saison“ ist Max Kruse, der Werder Bremen verlässt, als „Newcomer“ wurde Jadon Sancho von Borussia Dortmund gekürt. Bester Manager ist Frankfurts Fredi Bobic, bester Schiedsrichter der Berliner Manuel Gräfe. Als beste Fanaktion wurde der „Caravan of Love“ des ehemaligen Bundesligisten TeBe Berlin geehrt. Dieser Preis wird von der Redaktion des „Magazins für Fußballkultur“ vergeben.

Die Jury war erneut prominent besetzt. Neben Löw und Kahn waren zahlreiche aktuelle und frühere Profis sowie unter anderem auch Fachjournalisten vertreten. (SID)

auch interessant

Schneider und der Vorstand kämpfen um Schalkes Ruf

Schalkes Schneider attackiert Fortuna-Boss Röttgermann

Paderborn – Im Streit um die Offenlegung der vermeintlichen Ablösesumme für Benito Raman verschärfen sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.