Startseite / News / Bundesliga / 44.500 Euro Geldstrafe für Dortmund
BVB-Fans zünden Bengalische Feuer bei Union Berlin

44.500 Euro Geldstrafe für Dortmund

Köln – Vizemeister Borussia Dortmund ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 44.500 Euro belegt worden. Beim Gastspiel bei Aufsteiger Union Berlin (1:3) Ende August hatten zahlreiche Fans Bengalische Feuer gezündet und für Spielunterbrechungen gesorgt. Der BVB hat dem Urteil zugestimmt. (SID)

auch interessant

Giulia Gwinn (l.) würde vor den Männern spielen

Gwinn: Bayern-Frauen vor dem Männerspiel „wäre cool“

Köln – Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn kann sich Bundesligaspiele der Frauen von Bayern München vor den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.