Holger Badstuber beendet seine Karriere

Badstuber beendet Karriere: „Dankbar für alles“

Köln – Holger Badstuber (33) beendet nach 13 Jahren seine Profi-Karriere. Das gab der ehemalige Nationalspieler bei Twitter bekannt. „Ich bin dankbar für alles“, schrieb Badstuber, der mit der Nationalmannschaft 2010 in Südafrika Dritter geworden war und mit Bayern München 2013 die Champions League gewann. Er könne auf „eine erfolgreiche Zeit zurückblicken“, so Badstuber, der sechsmal deutscher Meister wurde.

Der Innenverteidiger galt als hoch talentiert, aber auch als verletzungsanfällig. „Natürlich hätte ich mir ein paar schwere Verletzungen weniger gewünscht. Aber die Freude über das Erreichte ist sehr groß“, schrieb Badstuber, der 2009 in München zum Profi aufstieg. Zudem spielte er für Schalke 04, den VfB Stuttgart und zuletzt für den FC Luzern in der Schweiz.

„Dem Fußball, meiner Leidenschaft, werde ich treu bleiben. Ich werde in die Fußstapfen meines Vaters treten und eine Trainer-Ausbildung beginnen“, schrieb Badstuber: „Ich hoffe, dass ich somit dem Fußball noch lange erhalten bleibe, allerdings dann in anderer Rolle.“ (SID)

auch interessant

Wolfsburg zum neunten Mal Pokalsieger

Frauen-Bundesliga: Brand erlöst Wolfsburg

Köln – Ausgerechnet Jule Brand hat den deutschen Fußball-Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bei der …