Erling Haaland trifft auch in Manchester

Bayern buhlte um Haaland – Musiala „unverkäuflich“

Köln – Bayern München hatte im Frühjahr Interesse am damaligen Dortmunder Starstürmer Erling Haaland. Das bestätigte Sportvorstand Hasan Salihamidzic im Sky-Interview. „Da waren wir in Gesprächen, aber es hat sich herauskristallisiert, dass es vielleicht von beiden Seiten nicht so funktionieren kann“, sagte Salihamidzic.

Aus diesem Grund spiele der Norweger „jetzt bei Manchester City, und deswegen haben wir andere Spieler“, sagte der Bayern-Boss weiter.

Den Münchner Jungstar Jamal Musiala erklärte Salihamidzic derweil für „unverkäuflich“. Der 19 Jahre alte Nationalspieler sei „ein Wahnsinns-Junge. Genau so einen Typen brauchen wir. Wenn ich jetzt darüber nachdenken würde, diesen Jungen irgendwie wegzugeben, dann wäre ich verrückt. Er wird lange beim FC Bayern spielen.“ (SID)

auch interessant

Wolfsburg dreht das Spiel erst ganz spät

Frauen-Bundesliga: Brand erlöst Wolfsburg vor 7000 Zuschauern

Köln – Ausgerechnet Jule Brand hat den deutschen Fußball-Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bei der …