Startseite / News / Bundesliga / Bayern Münchens Alaba droht längere Pause

Bayern Münchens Alaba droht längere Pause

München – Fußball-Rekordmeister Bayern München muss wahrscheinlich für längere Zeit ohne seinen Verteidiger David Alaba auskommen. “Es kann ein Faserriss sein, so wie er es mir geschildert hat”, sagte Trainer Niko Kovac, der den österreichischen Nationalspieler am Samstagabend bei der 0:3-Heimpleite gegen Borussia Mönchengladbach in der 55. Minute vom Platz nehmen musste.

Nach dem Verkauf von Juan Bernat (Paris St. Germain) und der Verletzung von Rafinha verfügt Kovac in Nationalspieler Joshua Kimmich nur noch über einen etatmäßigen Außenverteidiger. “Jetzt ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe”, sagte Kovac. (SID)

auch interessant

Bremens Bürgermeister zeigt Flagge

Vor Relegation: Bremens Bürgermeister hisst Werder-Fahne

Bremen – Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte hat Werder in einer Videobotschaft vor dem Relegations-Hinspiel an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.