Hudson-Odoi steht kurz vor einem Wechsel zu Leverkusen

Bild: Hudson-Odoi schon beim Bayer-Medizincheck

Köln – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht unmittelbar vor dem Transfer des Offensivspielers Callum Hudson-Odoi vom englischen Top-Klub FC Chelsea. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat der 21-Jährige bereits den Medizincheck absolviert. Er soll für die laufende Saison ausgeliehen werden.

Der englische Nationalspieler war in der Vergangenheit immer wieder mit Bayern München und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden. Im Sommer 2021 war eine Leihe zum BVB erst im letzten Moment am Veto Chelseas gescheitert. Zuletzt hatte es wieder Spekulationen über ein Interesse Dortmunds an Hudson-Odoi gegeben. 

Bei Chelsea hat der Flügelspieler unter Teammanager Thomas Tuchel den großen Durchbruch bislang nicht geschafft. In der Saison 2021/2022 erzielte er in 28 Pflichtspielen drei Tore und bereitete sechs Treffer vor. In Leverkusen würde Hudson-Odoi eine Lücke schließen, die durch die Verletzungen von Karim Bellarabi (Meniskusriss) und Amine Adli (Schlüsselbeinbruch) entstanden ist. (SID)

auch interessant

Lange Pause für Peter Gulacsi

„Du wirst es meistern“: Mitgefühl für verletzten Gulacsi

Leipzig – Dani Olmo sendete seinem Keeper ein Herz, Lukas Klostermann äußerte seine Zuversicht auf …