Startseite / News / Bundesliga / Bremen bangt um Vogt
Vogt musste nach einem schmerzhaften Zusammenprall raus

Bremen bangt um Vogt

Freiburg – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss für das Punktspiel am Dienstag gegen Borussia Mönchengladbach am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Defensivspieler Kevin Vogt bangen. “Er hat einen Schlag auf die Hüfte bekommen und konnte sich dann nicht mehr bewegen”, sagte Trainer Florian Kohfeldt.

Vogt musste beim Sieg der Bremer beim SC Freiburg (1:0) nach 35 Minuten ausgewechselt werden. (SID)

auch interessant

Havertz knackt 45 Jahre alten Rekord

Havertz erster Spieler unter 21 mit 35 Toren

Freiburg – Fußball-Nationalspieler Kai Havertz hat als erster Bundesliga-Profi schon vor seinem 21. Geburtstag die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.