Startseite / News / Bundesliga / Bremen: Caldirola darf in Italien verhandeln

Bremen: Caldirola darf in Italien verhandeln

Bremen – Luca Caldirola vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ist in Absprache mit dem Klub nach Italien gereist, um sich dort fit zu halten und Gespräche mit anderen Klubs führen zu können. Das gab Bremen am Samstag bekannt. Ein Abgang des Innenverteidigers ist damit wahrscheinlich.

Der 27-Jährige war 2013 von Inter Mailand nach Bremen gekommen. In der Saison 2015/16 war Caldirola an Darmstadt 98 verliehen. Insgesamt bestritt Caldirola für Bremen 48 Pflichtspiele, für Darmstadt lief er 36 mal auf. (SID)

auch interessant

VfL Wolfsburg verdrängt Bayern München von der Spitze

Frauen-Bundesliga: Wolfsburg erobert Spitze von den Bayern zurück

Wolfsburg – Die Fußballerinnen von Pokalsieger VfL Wolfsburg haben die Bundesligaspitze eindrucksvoll zurückerobert. Die Niedersachsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.