Bruchhagen: Vertrauen in HSV-Trainer Gisdol „uneingeschränkt“

Hamburg – Vorstandschef Heribert Bruchhagen (69) vom Hamburger SV hält auch nach dem Fehlstart in die Rückrunde weiter zu Trainer Markus Gisdol (48). „Nach wie vor ist das Vertrauen in Herrn Gisdol uneingeschränkt“, sagte Bruchhagen dem NDR, stellte aber auch fest, dass die Lage der Hanseaten „erneut prekär“ sei: „Wir wissen um unsere Situation.“ Nach dem ernüchternden 0:1 beim FC Augsburg bleibt der HSV Tabellenvorletzter.

Vor dem Kellerduell am Samstag gegen den Letzten 1. FC Köln forderte Bruchhagen eine Reaktion. „Eine Wende muss her, das ist klar“, sagte er, alle im Klub seien nun „gefordert, jeder an seinem Platz“. (SID)

auch interessant

Die Augsburger gewinnen auf Schalke

Großer Kampf, kein Ertrag: Zweite Heimpleite für Schalke

Gelsenkirchen – Erst eiskalt ausgekontert, dann nach Aufholjagd trotz Überzahl doch noch verloren: Rückkehrer Schalke …