Startseite / News / Bundesliga / Bundesliga verzeichnet zweithöchsten Zuschauerschnitt der Geschichte

Bundesliga verzeichnet zweithöchsten Zuschauerschnitt der Geschichte

Frankfurt/Main – Die Fußball-Bundesliga hat in der vergangenen Saison den zweithöchsten Zuschauerschnitt in ihrer Geschichte erzielt. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Donnerstag mitteilte, wurden nach offiziellen Angaben der 18 Klubs im Schnitt 43.879 Tickets pro Spiel abgesetzt. 

Lediglich in der Rekordsaison 2011/12 war der Wert (44.293) höher. Laut eigenen Angaben ist die Bundesliga damit weiterhin die Fußball-Spielklasse mit dem höchsten Zuschauerzuspruch weltweit. 

In der 2. Bundesliga wurden derweil in der abgelaufenen Spielzeit mit durchschnittlich 17.473 Zuschauern deutlich weniger registriert als in der Vorsaison (21.560). Die Entwicklung der Zahlen beider Ligen ist allerdings seit jeher abhängig von deren Zusammensetzung und damit auf- und abstiegsbedingten Schwankungen unterworfen. Zusammen genommen verzeichneten Bundesliga und 2. Bundesliga in der Saison 2017/18 insgesamt 18.773.618 Fans. (SID)

auch interessant

Danny Blum (r.) erzielte die frühe Führung für Bochum

Gegen den Ex-Klub: Blums Blitzstart vergrößert Frankfurter Sorgen

Bochum – Der kampfstarke VfL Bochum hat die Sorgen von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.