BVB wohl ohne Kagawa gegen Bergamo: „Sieht nicht gut aus“

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Hinspiel der Zwischenrunde in der Europa League gegen Atalanta Bergamo am Donnerstag (19 Uhr/Sky) höchstwahrscheinlich auf Mittelfeldspieler Shinji Kagawa verzichten. „Es sieht momentan nicht gut aus“, sagte Trainer Peter Stöger zu den Einsatzchancen des Japaners. 

Kagawa hatte sich im Spiel gegen den Hamburger SV am Samstag eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Gegen den Tabellen-Achten der Serie A kann Stöger aber möglicherweise wieder auf Kapitän Marcel Schmelzer zurückgreifen, der seinen Muskelfaserriss in der Wade auskuriert hat. „Im Training hat es bisher ganz gut ausgesehen. Wir werden sehen, ob es schon für morgen reicht oder sonst für Sonntag“, so der Österreicher. (SID)

auch interessant

Hübner spielte seit 2016 für die TSG

„Es geht nicht mehr“: Benjamin Hübner muss Karriere beenden

Sinsheim – Abwehrspieler Benjamin Hübner vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden. Der …