Konsequenzen für Serdar (l.): Drei Spiele Sperre

Drei Spiele Sperre und Geldstrafe für Schalker Serdar

Gelsenkirchen – Bundesliga-Vizemeister Schalke 04 muss für drei Meisterschaftsspiele ohne Mittelfeldspieler Suat Serdar auskommen. Der 21-Jährige wurde durch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die Schalker Partien beim 1. FSV Mainz 05 (23. Februar), gegen Fortuna Düsseldorf (2. März) und bei Werder Bremen (8. März) gesperrt und zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt. 

Der U21-Nationalspieler hatte am Samstag im Duell mit dem SC Freiburg (0:0) von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) in der 42. Minute wegen rohen Spiels gegen Mike Frantz die Rote Karte gesehen. (SID)

auch interessant

1. FC Köln trauert um Ex-Spieler Andreas Gielchen

Köln trauert um Ex-Profi Andreas Gielchen

Köln – Der 1. FC Köln trauert um seinen früheren Defensiv-Allrounder Andreas Gielchen. Wie der …