Startseite / News / Bundesliga / Frankfurt kassiert klare Niederlage bei Younes-Debüt
Kein gelungenes Debüt für Amin Younes in Frankfurt

Frankfurt kassiert klare Niederlage bei Younes-Debüt

Frankfurt/Main – Nach dem vielversprechenden Start in der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt in der Länderspielpause einen Rückschlag erlitten. Die Hessen verloren ohne ihre Nationalspieler in einem Testspiel gegen den Zweitligisten Würzburger Kickers 0:3 (0:1). 

Tuta (15.) mit einem Eigentor und Patrick Sontheimer per Doppelpack (57., 68.) trafen für die Gäste. Jabez Makanda verpasste das mögliche 1:3 vom Elfmeterpunkt (87.). 

Bei den Frankfurtern, die aus den ersten drei Ligaspielen sieben Punkte geholt hatten, kam Neuzugang Amin Younes zu seinem ersten Einsatz. Der ehemalige Schalker Markus Schubert stand in Halbzeit eins erstmals nach seinem Wechsel im Eintracht-Tor. (SID)

auch interessant

TV-Gelder: 70 Mio. Euro trennen die Bayern von Bielefeld

TV-Gelder: Bayern kassiert 70 Millionen Euro mehr als Bielefeld

Köln – Am 7. Dezember will das DFL-Präsidium mit Sprecher Christian Seifert an der Spitze …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.