Startseite / News / Bundesliga / Frankfurts Fernandes rassistisch im Internet beleidigt

Frankfurts Fernandes rassistisch im Internet beleidigt

Frankfurt/Main – Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Gelson Fernandes vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt wurde nach seinem Platzverweis im Halbfinale des DFB-Pokals beim Ligarivalen Schalke 04 (1:0) rassistisch im Internet beleidigt. Das Schweizer Boulevard-Blatt Blick veröffentliche einen Instagram-Post, in dem der 31-Jährige unter anderem als “Sohn einer Affen-Schlampe” bezeichnet wird.

“Es tut weh, du bist hilflos und verletzt. Aber ich finde es vor allem dumm und unnötig und frage mich, wie man so denken kann”, sagte Fernandes, der in der Partie kurz nach seiner Einwechslung wegen eines Fouls am deutschen Nationalspieler Leon Goretzka die Rote Karte gesehen hatte. (SID)

auch interessant

Leverkusen muss vorerst auf Palacios (r.) verzichten

Leverkusen: Palacios fällt mit Außenbandriss vier Wochen aus

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss in den kommenden Spielen auf den argentinischen Nationalspieler Exequiel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.