Startseite / News / Bundesliga / Frauenfußball: Chahed neuer Trainer bei Turbine Potsdam
Ex-Herthaner Sofian Chahed (r.) wird Trainer bei Turbine

Frauenfußball: Chahed neuer Trainer bei Turbine Potsdam

Berlin – Sofian Chahed wird neuer Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten Turbine Potsdam. Der ehemalige Profi von Hertha BSC und Hannover 96 soll beim sechsmaligen deutschen Meister ein einheitliches Spielsystem aller Turbine-Teams aufbauen. Der 37-Jährige folgt auf Matthias Rudolph, der für eine Vollbeschäftigung nicht zur Verfügung stand.

Chahed begann seine Trainerlaufbahn 2014, in den vergangenen vier Jahren war er für verschiedene Juniorenteams (U14-U16) von Hertha BSC verantwortlich. “Turbine Potsdam gehört zu den ersten Adressen im Frauenfußball. Ich freue mich sehr darauf, an der Erfolgsgeschichte künftig mitschreiben zu dürfen”, sagte der gebürtige Berliner.

Turbine hatte die vergangene Saison auf Platz vier beendet, beim letzten Saisonspiel saß Chahed auf der Tribüne. “Matthias Rudolph übergibt mir eine tolle Mannschaft, die einen hervorragenden Fußball spielt. Ich werde mit großer Freude alles daransetzen, dass die Turbinen auch in der neuen Saison eine gute Rolle in der Liga spielen”, sagte er. An Chaheds Seite arbeiten künftig die Trainer Dirk Heinrichs und Eric Steinborn. (SID)

auch interessant

Der FC Bayern hat Nicolas Kühn fest verpflichtet

FC Bayern verpflichtet Toptalent Kühn fest

München – Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den hochtalentierten Angreifer Nicolas Kühn an sich gebunden. Wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.