Startseite / News / Bundesliga / Frauenfußball: Jena trennt sich von Trainerteam
Jenas Trainerteam war seit der vergangenen Saison im Amt

Frauenfußball: Jena trennt sich von Trainerteam

Köln – Der abstiegsbedrohte Frauenfußball-Bundesligist FF USV Jena und sein Trainerteam Chris Heck und Thilo Osterbrink trennen sich zum 30. Juni. Dies teilte der Klub am Donnerstag mit, der Schritt erfolge “in beiderseitigem Einvernehmen” und unabhängig von einer möglichen Verlängerung der Saison aufgrund der Corona-Pandemie.

Cheftrainer Heck und sein Assistent Osterbrink waren erst seit Beginn der vergangenen Saison im Amt. Der Aufsteiger befindet sich in der Tabelle mit zwei Punkten auf dem letzten Platz. Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht noch bis mindesten 30. April. (SID)

auch interessant

Sportdirektor Max Eberl sieht die Rote Karte

Historische Premiere: Eberl sieht als erster Verantwortlicher in der Bundesliga die Rote Karte

Freiburg – Sportdirektor Max Eberl hat beim Gastspiel von Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.