Freiburg-Torwart Schwolow mit „starker Prellung“

Freiburg – Torwart Alexander Schwolow vom SC Freiburg hat beim 2:1 (0:0) gegen RB Leipzig eine „starke Prellung“ erlitten. „Er konnte gerade in der Kabine nicht gut laufen“, sagte SC-Trainer Christian Streich: „Aber ich hoffe, dass es nicht schlimmer ist. Wir werden bis Sonntag abwarten.“

Der Keeper war in der 20. Minute mit RB-Stürmer Jean-Kevin Augustin zusammengeprallt. Sieben Minuten später musste der 25-Jährige ausgewechselt werden. Es kam Ersatzmann Rafal Gikiewicz. (SID)

auch interessant

Glasner hinterfragt sich bei Niederlagen zuerst selbst.

Eintracht-Profis sollen Stress benennen

Frankfurt am Main – Die Verfassung der Profis von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt wird jeden Tag …