FSV-Wahl: Hofmann neuer Mainzer Klubchef

Mainz – Stefan Hofmann (54) ist neuer Klubchef des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Der ehemalige Leiter des Nachwuchszentrums setzte sich bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung am Sonntag bereits im ersten Wahlgang gegen Silvio Aita (40), den langjährigen Vereins-Vize Jürgen Doetz (72) und Aufsichtsrat-Mitglied Eva-Maria Federhenn (50) durch.

Gesucht wurde der Nachfolger von Johannes Kaluza, der im vergangenen Sommer an gleicher Stelle zum Vereinsboss aufgestiegen war, sein Amt aber bereits im folgenden Dezember wieder niederlegt hatte. Der Rücktritt war ein Tiefpunkt der monatelangen Irrfahrt, die mit der Diskussion um die Vergütung des langjährigen Präsidenten Harald Strutz Anfang 2016 begonnen hatte.

Schon vor der Abstimmung war klar, dass der FSV-Vorsitz auch weiterhin ehrenamtlich bleibt – ein Antrag auf Hauptamtlichkeit wurde mit großer Mehrheit abgelehnt. Die Vereinsgremien wollen allerdings bis zur nächsten Versammlung ein Satzungsmodell entwickeln, welches die Einsetzung eines hauptamtlichen Klubchefs ermöglichen kann. (SID)

auch interessant

Die Augsburger gewinnen auf Schalke

Großer Kampf, kein Ertrag: Zweite Heimpleite für Schalke

Gelsenkirchen – Erst eiskalt ausgekontert, dann nach Aufholjagd trotz Überzahl doch noch verloren: Rückkehrer Schalke …