Startseite / News / Bundesliga / Fugmann wird neuer Präsident beim SC Freiburg
Fugmann (zweiter von l.) ist neuer Präsident des SC

Fugmann wird neuer Präsident beim SC Freiburg

Freiburg – Eberhard Fugmann wird neuer Präsident des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg. Der 67-Jährige wurde am Mittwochabend mit überzeugender Mehrheit auf der Mitgliederversammlung der Breisgauer gewählt und tritt die Nachfolge von Fritz Keller an, der 2019 zurückgetreten war. Fugmann war jahrelang als Direktor eines Freiburger Gymnasiums tätig. 

“Dem kurzfristigen Erfolg opfern wir nicht unsere Grundüberzeugungen – genau dies ist das Geheimnis unseres langfristigen Erfolgs”, sagte Fugmann, der auch “den Fans als Ansprechpartner zur Verfügung stehen will”. 

Wirtschaftlich konnte der Verein trotz der Corona-Pandemie eine erfolgreiche Bilanz verzeichnen. Im Geschäftsjahr 2020/21 erzielte der Klub einen Gewinn von 9,8 Millionen Euro, der laut Finanzvorstand Oliver Leki vor allem auf die Transfereinnahmen zurückzuführen ist. Allein die Verkäufe von Luca Waldschmidt, Alexander Schwolow und Robin Koch brachten dem Sport-Club 37,3 Millionen Euro ein. (SID)

auch interessant

Edin Terzic wird als Nachfolger von van Bommel gehandelt

Wolfsburg: Kandidaten Kohfeldt und Terzic

Wolfsburg – Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat bei der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Mark …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.