Gladbach bangt um Einsatz von Raffael

Mönchengladbach – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund um den Einsatz des Brasilianers Raffael, der an einer langwierigen Verletzung in der linken Wade laboriert. „Man muss abwarten, er hat noch Nachwirkungen der Verletzung“, sagte Trainer Dieter Hecking auf der Pressekonferenz am Freitag.

„Wir dürfen Dortmund keine Räume geben“, betonte der Coach nach zuletzt drei Niederlagen ohne eigenen Treffer: „Ich habe ausreichend Erfahrung, mit kritischen Situationen umzugehen. Ich bin kein Freund von blindem Aktionismus.“ Es seien kleinere Dinge, die verändert werden müssten, „es liegt aber nicht alles im Argen“. 

Sportdirektor Max Eberl stimmte zu: „Es sind Kleinigkeit, keine gravierenden Dinge, die wir zu ändern haben. Ich bin weit entfernt davon, alles infrage zu stellen.“

Man habe in den letzten Einheiten gezielt an den Dingen, „die nicht funktionieren, trainiert und viel Torschusstraining absolviert“, so Hecking. (SID)

auch interessant

Fabian Wohlgemuth ist neuer Sportdirektor in Stuttgart

Stuttgart holt Wohlgemuth als Mislintat-Nachfolger

Stuttgart – Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat Fabian Wohlgemuth als Sportdirektor und Nachfolger von …