Startseite / News / Bundesliga / Gladbach verleiht U21-Nationalspieler Beyer an den HSV
Jordan Beyer spielt für den Rest der Saison für den HSV

Gladbach verleiht U21-Nationalspieler Beyer an den HSV

Mönchengladbach – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gibt seinen U21-Nationalspieler Jordan Beyer für den Rest der Saison an den Zweitligisten Hamburger SV ab. Der 19 Jahre alte Defensivspieler ist bereits im HSV-Trainingslager im portugiesischen Lagos eingetroffen und hat unter der Leitung des ehemaligen Gladbach-Trainers Dieter Hecking am Dienstag sein erstes Training absolviert. Nach der Saison soll er an den Niederrhein zurückkehren, wo er einen Vertrag bis Juni 2022 besitzt.

“Jordan ist ein Junge aus unserem eigenen Nachwuchs, den wir mittelfristig als festen Bestandteil unserer Bundesligamannschaft sehen. Trotzdem haben wir gemeinsam entschieden, ihn für die nächsten Monate an den HSV auszuleihen, damit er dort Spielpraxis sammeln kann”, sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Beyer war 2015 von Fortuna Düsseldorf zu den Fohlen gewechselt, unter Hecking feierte er in der Saison 2018/19 sein Bundesliga-Debüt. In dieser Spielzeit kam er unter Heckings Nachfolger Marco Rose in der Bundesliga lediglich drei Mal von der Bank, zudem stand er beim Zweitrunden-Aus im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund (1:2) für 90 Minuten in der Innenverteidigung auf dem Feld. (SID)

auch interessant

DFB und DFL haben die Relegationsspiele terminiert

Bundesliga-Relegation am 2. und 6. Juli

Frankfurt/Main – Die Relegationsspiele zur Fußball-Bundesliga werden am 2. und 6. Juli bestritten. Der Drittletzte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.