Gladbach womöglich vorerst ohne Sommer, Elvedi und Raffael

Frankfurt/Main – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss möglicherweise vorerst auf gleich drei Leistungsträger verzichten. Torhüter Yann Sommer war im Punktspiel bei Eintracht Frankfurt am Freitagabend (0:2) wegen Leistenproblemen bereits in der 16. Minute ausgewechselt worden, Abwehrspieler Nico Elvedi verpasste wegen einer Risswunde die zweite Halbzeit. Ob und wie lange beide ausfallen ist ebenso ungewiss wie bei Offensivspieler Raffael, der wegen einer Wadenblessur gar nicht erst im Kader stand.

„Yann konnte keine langen Bälle mehr schlagen. Das ist schade und sehr ärgerlich, weil wir in einer intensiven Partie nur zwei Spieler tauschen konnten“, sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking, der seiner Mannschaft trotz der Niederlage kaum Vorwürfe machte. „In der zweiten Halbzeit haben nur wir gespielt. Leider waren wir in der Offensive etwas zu überhastet. Ich denke, dass ein Punkt verdient gewesen wäre“, sagte Hecking. (SID)

auch interessant

8,7 Prozent Marktanteil bei Hoffenheim - Wolfsburg

ARD: 1,45 Mio. sehen Hoffenheim-Wolfsburg

Sinsheim – 1,45 Millionen Fußballfans haben am Samstagabend die Live-Übertragung des Frauenfußball-Bundesligaspiels zwischen der TSG …