Startseite / News / Bundesliga / Götze wechselt den Berater: “Wichtige Weichenstellung”
Der Vertrag von Mario Götze beim BVB läuft im Sommer aus

Götze wechselt den Berater: “Wichtige Weichenstellung”

Köln – Fußball-Weltmeister Mario Götze hat seinen Berater gewechselt. Der 27-Jährige, dessen Vertrag bei Borussia Dortmund im Sommer ausläuft, arbeitet künftig mit Reza Fazeli zusammen. Fazeli ist bereits Berater von Götzes Teamkollegen Emre Can, Mahmoud Dahoud und Marwin Hitz sowie Trainer Lucien Favre.

“Ich habe mich nach intensiven Überlegungen dazu entschieden, mich in der sportlichen Planung meiner Karriere neu aufzustellen”, sagte Götze der Bild: “Bewusst habe ich mir für diesen Schritt die nötige Zeit gelassen, weil es eine wichtige Weichenstellung der Zukunft von mir ist, da ich Berufliches vom Privaten trennen möchte”. Zuletzt war unter anderem Götzes Vater Jürgen für die Karriereplanung seines Sohnes verantwortlich.

Götze kann im Sommer ablösefrei den Verein verlassen. “Was die sportliche Zukunft bringt, wird sich erst zeigen, wenn wieder ein wenig Normalität eingekehrt ist. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Reza Fazeli und seiner Agentur International Soccer Management, deren fachliche Kompetenz mich überzeugt hat”, sagte der Final-Torschütze der WM 2014 nun. (SID)

auch interessant

Sportdirektor Max Eberl sieht die Rote Karte

Historische Premiere: Eberl sieht als erster Verantwortlicher in der Bundesliga die Rote Karte

Freiburg – Sportdirektor Max Eberl hat beim Gastspiel von Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg für …

2 comments

  1. Er hat Recht. Wenn es nicht mehr passt, dann sollte amn auch wechseln. Sorry aber so ist leider die Realität.
    Beide Parteien sollten zufrieden sein und nicht nur eine “Partei”.

  2. Kurt L. Schweiz

    Gut so Herr Götze.
    Was auch immer über Sie geschrieben wurde, ich habe und werde stets an Sie glauben.
    Seit der WM wurde viel auf Ihnen rumgehakt. Bleiben Sie stark und gehen Sie ihren Weg.
    Viel Glück und Gesundheit wünsch ich Ihrer Familie für die Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.