Startseite / News / Bundesliga / Gwinn: Bayern-Frauen vor dem Männerspiel “wäre cool”
Giulia Gwinn (l.) würde vor den Männern spielen

Gwinn: Bayern-Frauen vor dem Männerspiel “wäre cool”

Köln – Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn kann sich Bundesligaspiele der Frauen von Bayern München vor den Partien der Männer in der Allianz Arena gut vorstellen. “Das wäre natürlich eine coole Sache. Da würde wahrscheinlich keiner von uns Nein sagen”, meinte die 20-Jährige im t-online.de-Podcast “Königsklasse”.

Um die Frauensparte im Deutschen Fußball-Bund (DFB) weiter zu pushen, hat Gwinn einen weiteren Vorschlag: “Männer und Frauen gemeinsam zu vermarkten und auf Social Media ein bisschen aktiver zu sein. Das wäre wichtig, damit das Thema auch mehr in den Köpfen hängen bleibt.”

Gwinn wünscht sich, dass das Beispiel Frankfurt Schule macht. Dort plant die Eintracht eine Fusion mit dem Frauen-Bundesligisten 1. FFC. “Ich hoffe, dass das, was Eintracht Frankfurt macht, in Zukunft häufiger geschehen wird und ein Männerverein hintendran ist und so auch den Frauenfußball unterstützt”, sagte Gwinn, die derzeit an einer Schulterverletzung laboriert. Sie plant ihre Rückkehr ins Mannschaftstraining der Bayern zur Vorbereitung auf die Rückrunde. (SID)

auch interessant

Marco Rose regt Treffen an

Rose regt Treffen mit Schiedsrichtern an

Mönchengladbach – Coach Marco Rose von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein Treffen zwischen den Trainern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.