Startseite / News / Bundesliga / Hertha-Trainer Covic fordert Geschlossenheit im „Mentalitätsspiel“ in Mainz
Covic war enttäuscht über die Benennung von Pal Dardai

Hertha-Trainer Covic fordert Geschlossenheit im „Mentalitätsspiel“ in Mainz

Berlin – Trainer Ante Covic vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC hat seine Mannschaft vor dem Krisengipfel beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zu Geschlossenheit aufgefordert. „Wir müssen kompakter stehen, auf dem Platz gemeinsam agieren und alle in dieselbe Richtung rudern“, sagte Covic, der die Offensive zu mehr Abschlüssen aufforderte: „Es ist keinem verboten, auf der Anzeigetafel zu stehen.“ 

Manager Michael Preetz nahm die Mannschaft in die Pflicht. „Ich erwarte von den Spielern einen anderen Auftritt. Du musst zuerst die Basics auf den Platz bringen, wir können zulegen“, sagte der 52-Jährige: „Wir gehen optimistisch nach Mainz.“ 

Vor seiner Premiere im Trikot der Berliner steht der von Borussia Dortmund ausgeliehene Neuzugang Marius Wolf. „Er ist eine enorme Bereicherung für unser Spiel“, sagte Covic: „Wir sind froh, dass wir so einen Spieler in unseren Reihen haben.“  (SID)

auch interessant

Trubel um Rempler nervt Streich eher als Aktion an sich

Streich nach Rempler: „David ist kein böser Mensch“

Freiburg – Trainer Christian Streich vom SC Freiburg stört nach dem Rempler durch David Abraham …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.