Startseite / News / Bundesliga / Hoffenheim: Hoeneß geht von Kramaric-Verbleib aus
Der Kroate steht nach zwei Spielen bei fünf Saisontoren

Hoffenheim: Hoeneß geht von Kramaric-Verbleib aus

Frankfurt/Main – Trotz der Spekulationen um einen möglichen Wechsel zum Fußball-Rekordmeister Bayern München rechnet Trainer Sebastian Hoeneß mit einem Verbleib des Torjägers Andrej Kramaric (29) bei der TSG Hoffenheim. “Ich gehe davon aus, dass Andrej bleibt. Ich bin zuversichtlich, dass er, auch wenn die Transferperiode geschlossen ist, noch bei uns ist”, sagte Hoeneß nach dem 1:2 bei Eintracht Frankfurt am Samstag.

Die Bild-Zeitung hatte unter der Woche berichtet, der Münchner Sportvorstand Hasan Salihamidzic habe mit der Agentur Kontakt aufgenommen, die den Angreifer vertritt. Der Kroate erzielte gegen Frankfurt bereits sein sechstes Saisontor. “So wie ich ihn gerade erlebe, kann ich sagen: Er ist voll da”, sagte Hoeneß. Das Transferfenster ist noch bis Montag geöffnet. (SID)

auch interessant

Watzke spricht sich gegen Super League aus

Watzke: BVB lehnt Super League ab

Dortmund – Borussia Dortmund zeigt kein Interesse am Beitritt zur neuen europäischen Super League des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.