HSV: „Papa“ Walace nach Brasilien gereist

Hamburg – Der Brasilianer Walace vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist zum zweiten Mal Vater geworden und durfte am Montag in seine Heimat reisen. Tochter Titia erblickte das Licht der Welt. Zum Nordderby am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Werder Bremen soll Walace wieder zurück und einsatzfähig sein.

„Wir freuen uns sehr, dass er nun zum zweiten Mal Vater geworden ist. Ich bin ja selbst Familienvater, deshalb weiß ich, wie wichtig es ihm ist, jetzt ein paar Tage bei seiner Familie sein zu können“, sagte HSV-Coach Bernd Hollerbach. In Brasilien wird Walace von einem Privattrainer betreut. (SID)

auch interessant

Herbert Hainer äußert sich zum Interview von Neuer

Nach Neuer-Interview: Hainer schließt Vertragsauflösung aus

München – Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel …