Startseite / News / Bundesliga / Joker der Hinrunde: Paco Alcacer (Borussia Dortmund)

Joker der Hinrunde: Paco Alcacer (Borussia Dortmund)

Dortmund – Super-Joker, Tormaschine, Phänomen: Paco Alcacer begeisterte Mitspieler, Verantwortliche und Fans von Borussia Dortmund gleichermaßen. Daher ließ sich der BVB nicht lange bitten. Bereits im November wurde die Kaufoption für den ausgeliehenen Spanier gezogen und die festgeschriebene Ablösesumme von 21 Millionen Euro an den FC Barcelona überwiesen. 

Der 25-Jährige zahlte es mit Toren zurück und stellte dabei einen Bundesliga-Rekord auf. Paco Alcacer erzielte bereits zehn Treffer als Einwechselspieler und löste damit an der Spitze dieser Statistik Nils Petersen (SC Freiburg/Saison 2016/17) und Ioan Ganea (VfB Stuttgart/2002/03) ab, die als Joker in einer Spielzeit jeweils neunmal getroffen hatten.

Insgesamt hat der Torjäger, der aufgrund seiner Leistungen auch wieder in die spanische Nationalmannschaft zurückkehrte, in der Hinrunde zwölf Treffer erzielt. “Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung”, sagte Alcacer, der einen Vertrag bis 2023 erhielt. (SID)

auch interessant

Milot Rashica fehlt Werder Bremen lange

Werder bis Ende Januar ohne Rashica

Bremen – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss längere Zeit auf Stürmer Milot Rashica verzichten. Der Klub …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.