Startseite / News / Bundesliga / Knorpelschaden im Knie: Vorzeitiges Saisonende für Frankfurter Rode
Zuversichtlich für das Rückspiel: Sebastian Rode

Knorpelschaden im Knie: Vorzeitiges Saisonende für Frankfurter Rode

Frankfurt/Main – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann in dieser Saison nicht mehr auf die Dienste von Mittelfeldspieler Sebastian Rode bauen. Der 28-Jährige, der in der Winterpause als Leihgabe von Borussia Dortmund zum Pokalsieger kam, erlitt im Halbfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag beim FC Chelsea (3:4 nach Elfmeterschießen) einen Knorpelschaden im rechten Knie. 

“Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist”, sagte Sportvorstand Fredi Bobic: “Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League. Sebastian ist ein kluger Kopf und ich bin mir sicher, er wird wieder stärker zurückkehren. Wir werden in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen.” (SID)

auch interessant

Ruben Vargas fällt gegen Union Berlin aus

Augsburg gegen Union ohne Vargas

Augsburg – Fußball-Bundesligist FC Augsburg muss im Heimspiel gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.