Startseite / News / Bundesliga / Kovac geht von Boateng-Verbleib aus
Boateng (rot) konnte in der Vorbereitung überzeugen

Kovac geht von Boateng-Verbleib aus

Kansas City – Trainer Niko Kovac geht von einem Verbleib des Rio-Weltmeisters Jerome Boateng bei Bayern München aus. „Sollte er bleiben, wonach es aktuell aussieht, hat er dieselben Chancen wie jeder andere Spieler auch. Er macht seine Sache sehr gut und ich bin sehr zufrieden mit seiner Leistung bisher in der Vorbereitung“, sagte Kovac nach der Ankunft des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Kansas City.

Der 30 Jahre alte Innenverteidiger Boateng hatte in der Nacht auf Sonntag (MESZ) beim 3:1 der Bayern gegen Real Madrid 90 Minuten gespielt, war danach aber aus privaten Gründen aus den USA nach Deutschland zurückgeflogen. „Er hat noch einen Zweijahresvertrag. Wenn er bleibt, wird er ein Bestandteil der Mannschaft sein“, sagte Kovac über die Zukunft des Abwehrspielers.

Nach den millionenschweren Verpflichtungen der französischen Verteidiger Lucas Hernandez und Benjamin Pavard war mit einem Wechsel von Boateng gerechnet worden. Endgültig vom Tisch ist ein Transfer aber noch nicht.

Zum Abschluss der US-Tour treffen die Münchner am Dienstagabend (Mittwoch, 3.00 Uhr MESZ) in Kansas City auf den AC Mailand. Danach geht es zurück nach München. (SID)

auch interessant

Gladbach und Trainer Rose siegen in Mainz 3:1

Rose siegt im Trainerduell gegen Freund Schwarz

Mainz – Marco Rose hat das Trainer-Duell der „ziemlich besten Freunde“ für sich entschieden und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.