Max Kruse bleibt bei Wolfsburg

Kruse bleibt in Wolfsburg – Vranckx per Leihe nach Mailand

Wolfsburg – Nach anhaltenden Gerüchten über einen Abschied wird der ehemalige Nationalspieler Max Kruse doch beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg bleiben. Dies bestätigte der 34-Jährige am Donnerstag bei Instagram. „Nein, ich wechsle nicht. Ich bleibe in Wolfsburg“, sagte Kruse, der erst Ende Januar von Union Berlin zum VfL zurückgekehrt war und damals einen Vertrag bis Sommer 2023 unterschrieb.

Unter dem neuen Trainer Niko Kovac hat Kruse derzeit keinen guten Stand, in vier Einsätzen ist er noch ohne Torbeteiligung. Kovac hatte die wiederkehrenden Gerüchte um einen Abschied des Offensivspielers zunehmen genervt kommentiert.

Den VfL verlassen wird derweil das belgische Mittelfeldtalent Aster Vranckx. Wie die Wölfe am Donnerstagabend mitteilten, wechselt der 19-Jährige auf Leihbasis bis Saisonende zum italienischen Meister AC Mailand. Vranckx war im Sommer 2021 vom KV Mechelen zu den Niedersachsen gewechselt, für die er bisher zwei Tore in 25 Bundesligaspielen erzielte. (SID)

auch interessant

Die Augsburger gewinnen auf Schalke

Großer Kampf, kein Ertrag: Zweite Heimpleite für Schalke

Gelsenkirchen – Erst eiskalt ausgekontert, dann nach Aufholjagd trotz Überzahl doch noch verloren: Rückkehrer Schalke …