Startseite / News / Bundesliga / Leipzig holt Henrichs und Hwang – Südkoreaner erbt Werners Nummer
Hee-chan Hwang wechselt von RB Salzburg zu RB Leipzig

Leipzig holt Henrichs und Hwang – Südkoreaner erbt Werners Nummer

Köln – Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat wie erwartet den dreimaligen Nationalspieler Benjamin Henrichs und den Südkoreaner Hee-chan Hwang verpflichtet. Wie RB am Mittwoch bekannt gab, wird Defensivallrounder Henrichs (23) zunächst für ein Jahr vom französischen Erstligisten AS Monaco ausgeliehen. RB sicherte sich zudem eine Kaufoption für den Ex-Leverkusener.

Der 24 Jahre alte Hwang, der bislang für Schwesterklub Red Bull Salzburg spielte, kommt als Ersatz für den zum FC Chelsea abgewanderten Nationalstürmer Timo Werner. Hwang erhält einen Fünfjahresvertrag und übernimmt Werners Rückennummer elf. Die Grundablöse soll bei rund neun Millionen Euro liegen.    

“Wir beschäftigen uns schon länger mit einer Verpflichtung von Benjamin Henrichs”, sagte Sportdirektor Markus Krösche: “Durch seine Variabilität wird er uns in der Abwehr zusätzliche Möglichkeiten in der taktischen Ausrichtung geben.”

Für das Finalturnier der Champions League in Lissabon (ab 12. August) ist Henrichs nicht spielberechtigt, dennoch tritt er seine Aufgabe hochmotiviert an: “Nach der langen Zwangspause in Frankreich durch den Abbruch der Saison brenne ich nun umso mehr, endlich wieder auf dem Platz zu stehen und diese neue Etappe anzugehen.”

Henrichs war 2018 für 20 Millionen Euro Ablöse von Bayer ins Fürstentum gewechselt. Henrichs besitzt bei den Monegassen noch einen Vertrag bis 2023.

Hwang passe “perfekt in unser Anforderungsprofil, kann im Angriff jede Position spielen, über die Außenbahnen kommen oder als zentrale Spitze agieren”, sagte Krösche: “Er macht unsere Offensive mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit noch flexibler.”

Hwang kam in der abgelaufenen Saison in 27 Erstligaspielen in Österreich auf elf Tore für zwölf Vorlagen, in der Champions League erzielte er in sechs Spielen drei Tore (fünf Vorlagen). Für den 32-maligen südkoreanischen Nationalspieler ist es das zweite Engagement in Deutschland. In der Saison 2018/19 spielte Hwang auf Leihbasis für den Hamburger SV in der 2. Bundesliga (20 Einsätze/zwei Tore). (SID)

auch interessant

Die "11 Freunde Meisterfeier" läuft bei Sport1

MagentaSport zeigt “11Freunde Meisterfeier”

Köln – MagentaSport überträgt am 16. August die Gala anlässlich der 10. “11Freunde Meisterfeier”. Bei …