Der Teenager verlässt die Werkself auf Leihbasis

Leverkusens Bravo per Leihe zu Real Madrid

Köln – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen verleiht den spanischen U19-Nationalspieler Iker Bravo an Champions-League-Sieger Real Madrid. Wie die Werkself am Montag mitteilte, wechselt der Mittelstürmer mit sofortiger Wirkung für ein Jahr zum spanischen Rekordmeister. Dort wurde er zunächst beim Drittligisten Real Madrid Castilla registriert, dem von Raul trainierten B-Team der Königlichen.

Der 17-jährige Bravo war im Sommer 2021 ablösefrei aus der Jugend des FC Barcelona nach Leverkusen gekommen. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der Spanier sieben Tore in 14 Partien für Bayers U19 und kam auch bei den Profis in der Bundesliga und im DFB-Pokal je einmal zum Einsatz. (SID)

auch interessant

Wolfsburg zum neunten Mal Pokalsieger

Frauen-Bundesliga: Brand erlöst Wolfsburg

Köln – Ausgerechnet Jule Brand hat den deutschen Fußball-Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bei der …