Startseite / News / Bundesliga / Löw über möglichen Sane-Wechsel zu Bayern: „Für ihn und uns gute Geschichte“
Löw: "Bayern München ist immer eine gute Adresse."

Löw über möglichen Sane-Wechsel zu Bayern: „Für ihn und uns gute Geschichte“

Berlin – Bundestrainer Joachim Löw würde einen Transfer von Nationalspieler Leroy Sane zum deutschen Rekordmeister Bayern München begrüßen. „Wenn der Wechsel zustande käme, wäre das für ihn und uns eine gute Geschichte“, sagte Löw bei einem Event der Bild-Zeitung am Freitag in Berlin.

Bayern München sei „immer eine gute Adresse, Deutschland kennt er, da fühlt er sich wohl“, ergänzte Löw: „Sollte das klappen hier in Deutschland, wäre das sicher keine Verschlechterung für ihn.“

Löw betonte aber auch, dass Sane mit ihm über das konkrete Interesse der Bayern noch nicht gesprochen hätte. Außerdem verwies der 59-Jährige darauf, dass sich Sane bei Manchester City „immer sehr wohl gefühlt“ habe, auch wenn er „in diesem Jahr nicht all zu viel von Anfang an gespielt“ habe. 

Löw kündigte ein Gespräch mit seinem Offensivspieler über dessen Zukunft in der Vorbereitung auf die EM-Qualifikationsspiele am 8. Juni in Weißrussland und drei Tage später in Mainz gegen Estland (beide 20.45 Uhr/RTL) an. „Ich muss nächste Woche jetzt auch mal mit ihm sprechen“, sagte Löw.

Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff äußerte hingegen Zweifel, dass der Wechsel zustande kommt. „Ob jetzt der unbedingte Wunsch da ist, nach Deutschland zurückzukehren, glaube ich weniger“, sagte er über Sanes Zukunftsplanung. (SID)

auch interessant

Ingvartsen läuft kommende Saison für Union Berlin auf

Union holt Dänen Ingvartsen und verstärkt die Offensive

Berlin – Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin verstärkt seine Offensivabteilung mit dem Dänen Marcus Ingvartsen. Der 23-Jährige …