Startseite / News / Bundesliga / Magen-Darm-Virus im Fortuna-Trainingslager

Magen-Darm-Virus im Fortuna-Trainingslager

Stahlhofen – Bei Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf grassiert am dritten Tag des Trainingslagers am Wiesensee ein Magen-Darm-Virus. Kapitän Oliver Fink und Torhüter Raphael Wolf blieben bei der ersten von zwei Einheiten am Donnerstagmorgen nach Vereinsangaben wegen Magen-Darm-Problemen im Hotel, Neuzugang Alfredo Morales brach das Training wegen Übelkeit ab. Am Nachmittag klagten dann auch Emmanuel Iyoha und Anderson Lucoqui über ähnliche Symptome. Friedhelm Funkel stehen damit aktuell 24 Spieler zur Verfügung.

Der Traditionsklub war am Dienstag in das erste von zwei Trainingslagern an den Wiesensee im Westerwald (bis 10. Juli) aufgebrochen. Vom 19. bis zum 27. Juli folgt in Österreich in Maria Alm ein weiteres Trainingscamp, das die Düsseldorfer nach mehreren Besuchen aus der Vergangenheit bestens kennen. Die Saison startet für die Rheinländer am 19. August (15.30 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Fünftligisten TuS Rot-Weiß Koblenz. (SID)

auch interessant

Haaland wird gegen Bielefeld fehlen

Leichte Knieprobleme: BVB in Bielefeld ohne Haaland

Bielefeld – Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund muss im Auswärtsspiel bei Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 …