Startseite / News / Bundesliga / Mainz bangt vor Pokal-Duell in Frankfurt um Gbamin und Muto

Mainz bangt vor Pokal-Duell in Frankfurt um Gbamin und Muto

Mainz – Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 bangt vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt um den Einsatz der Stammspieler Jean-Philippe Gbamin (krank) und Yoshinori Muto (muskuläre Probleme). Sicher ausfallen wird Mittelfeldspieler Levin Öztunali, der sich am Wochenende bei der 0:2-Heimniederlage gegen Bayern München am Knöchel verletzt hatte.

Ex-Nationaltorhüter Rene Adler steht derweil nach überstandener Oberschenkelverletzung zumindest vor der Rückkehr in den Kader. (SID)

auch interessant

Petry-Freistellung geht vor das Arbeitsgericht

Petry-Freistellung bei Hertha BSC geht vor das Arbeitsgericht

Berlin – Die Freistellung des ungarischen Torwarttrainers Zsolt Petry beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC geht vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.