Latza erlitt gegen Augsburg eine Gehirnerschütterung

Mainzer Latza erleidet Gehirnerschütterung

Mainz – Danny Latza (29) vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat sich im Auswärtsspiel beim FC Augsburg (0:3) am Sonntag eine Gehirnerschütterung zugezogen und muss vorerst mit dem Training aussetzen. Über den Zeitpunkt, wann Latza ins Training zurückkehren kann, soll gemäß dem Heilungsverlauf entschieden werden. 

Latza hatte sich die Verletzung bei einem Zusammenprall mit Mitspieler Moussa Niakhate zugezogen und musste daraufhin ausgewechselt werden. (SID)

auch interessant

"Geht doch gar nicht": Kramer ärgert sich

Erneute Gehirnerschütterung bei Gladbachs Kramer

Mönchengladbach – Fußball-Weltmeister Christoph Kramer von Borussia Mönchengladbach hat sich im Auswärtsspiel beim FC Augsburg …