Startseite / News / Bundesliga / Masern-Infektion: Nationaltorhüterin Schult muss pausieren
Almuth Schult fällt wegen einer Masern-Infektion aus

Masern-Infektion: Nationaltorhüterin Schult muss pausieren

Wolfsburg – Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg muss in den kommenden Wochen auf Torhüterin Almuth Schult verzichten. Wie der Double-Gewinner am Donnerstag bekannt gab, ist bei der 27-Jährigen eine Masern-Infektion diagnostiziert worden.

Die Olympiasiegerin hatte schon im Trainingslager in Portugal (23. Januar bis 3. Februar) über Grippesymptome geklagt. Schult wurde nach dem ersten Verdacht umgehend in eine Hamburger Spezialklinik ausgeflogen und befinde sich auf dem Weg der Besserung.

Wann sie ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, sei derzeit noch offen. Ansteckungsgefahr für Mitspielerinnen sowie Trainer- und Betreuerstab habe nicht bestanden, so der VfL. (SID)

auch interessant

Alassane Plea trifft im Testspiel gegen Zwickau doppelt

Gladbach siegt bei Drittligist Zwickau

Zwickau – Der zuletzt formschwache Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat in der Länderspielpause ein wenig Selbstvertrauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.