Startseite / News / Bundesliga / Matthäus kritisiert BVB: “Kann kein Konzept erkennen”
Lothar Matthäus kritisiert Borussia Dortmund

Matthäus kritisiert BVB: “Kann kein Konzept erkennen”

Köln – Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat die Führungsspieler des schwächelnden Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kritisiert. “Die Anführer Reus und Hummels bringen seit Wochen leider auch nicht die konstanten Leistungen, die man von ihnen erwartet”, schrieb der Sky-Experte in seiner Kolumne “So sehe ich das”. Zudem bemängelte Matthäus das Fehlen eines klaren Plans: “Ich kann auch in den letzten Wochen kein Konzept hinter den sportlichen Entscheidungen erkennen. Es gibt keine erste Elf und kein Gerüst, auf das man sich verlassen kann.”

Nach der bereits siebten Saisonniederlage war der BVB nach dem Rückrundenauftakt auf Platz sieben zurückgefallen. “Unterm Strich holt dieses Team einfach viel zu selten alles aus sich heraus. Sie schießen Tore, die Weltklasse sind, und verhalten sich dann regelmäßig bei Standardsituationen wie eine Amateurmannschaft. Sie überrollen Leipzig und sind dann mit Mainz überfordert. Und so geht es seit Jahren”, merkte Matthäus an. 

Der ehemalige Weltfußballer und Weltmeister ergänzte: “Wie bei einigen anderen Klubs auch, stört mich bei dieser Mannschaft und teilweise den Verantwortlichen, dass man sich vor allem in Interviews viel zu oft darauf beruft, was für eine tolle zweite Halbzeit, Schlussphase oder Anfangs-Viertelstunde man doch gezeigt habe. Wer im Fußball verliert, hat meistens im entscheidenden Moment vieles falsch gemacht.” (SID)

auch interessant

Peter Knäbel plant auf Schalke in alle Richtungen

Knäbel: “Für uns sind alle Rechenspiele Makulatur”

Gelsenkirchen – Der neue Sportliche Leiter Peter Knäbel will Schalke 04 angesichts der schier ausweglosen …

One comment

  1. Naja, der Sturm ist ok aber eher nicht die Abwehr. DA muss besser werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.